Startseite

Aktuell

Nationale Strategie: Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten reduzieren


Weiße BrötchenMit der Nationalen Strategie für die Reduktion von Zucker, Fetten und Salz in Fertigprodukten unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) einen Ansatz zur Förderung einer gesünderen Lebensweise. Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung, so BVPG-Geschäftsführerin Dr. Beate Grossmann.


Macht Bewegung wirklich schlau?


Frau macht GymnastikMit ihrer Publikation „Macht Bewegung wirklich schlau?“ nehmen Petra Jansen und Stefanie Ritter das Verhältnis von Bewegung und Kognition in den Blick. Dabei stellen sie heraus, dass Bewegung mit positiven Effekten für einige Teilbereiche kognitiver Fähigkeiten einhergehen kann, aber nicht als „Allheilmittel“ betrachtet werden sollte.


A+A 2017: Fachforum für persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Plenum einer VeranstaltungMit der A+A 2017 findet vom 17. bis zum 20. Oktober 2017 erneut der Internationale Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Düsseldorf statt. Im Interview erläutert Tamara Hammer, stellvertretende Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi), die Relevanz der Veranstaltung und Hintergründe zum Kongress.


Eltern leben länger

FamilieMonatelang kein Ausschlafen, dann die Trotzphase, einige Jahre später die Pubertät – Kinder können die Nerven ihrer Eltern ganz schön auf die Probe stellen. Dennoch wirken sich diese offenbar positiv auf die elterliche Lebenserwartung aus – das jedenfalls legen Ergebnisse einer schwedischen Studie nahe.


Mit Gewichten gegen Demenz

Ältere Frau beim KrafttrainingBis zum Jahr 2050 wird sich die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen in Deutschland auf etwa 3 Millionen erhöhen – so die Prognose des Statistischen Bundesamts. Anhaltspunkte, wie dieser Entwicklung entgegengewirkt werden kann, gibt nun eine australische Studie, die den Zusammenhang zwischen Muskelkräftigung und der Funktionsfähigkeit des Gehirns untersucht.


Projekt GESUND! macht Menschen mit Lernschwierigkeiten zu „Gesundheitsforscherinnen und -forschern“

GärtnerMenschen mit Lernschwierigkeiten werden bis zu dreimal häufiger krank als Menschen ohne Behinderungen – oft mit schwerem Verlauf und längerer Krankheitsdauer. Um ihre Gesundheitschancen zu erhöhen, haben der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) und die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) nun eine neue Broschüre herausgegeben.


Deutsche im EU-Vergleich: Sportlich aktiv, Nachholbedarf beim Obstkonsum

Jungen beim FußballspielenWie gesund leben die Deutschen im Vergleich mit der Bevölkerung der anderen EU-Staaten? Dieser Frage sind WissenschaftlerInnen des Robert Koch-Instituts (RKI) nachgegangen. Ihre Auswertungen sind nun in der aktuellen Ausgabe (2/2017) des Journal of Health Monitoring erschienen.


Weltgesundheitstag 2017 zum Thema Depression – Dokumentation zur Fachveranstaltung erschienen

WGT Standbild 2017„Depression, sprechen wir’s an“ – unter diesem Motto fand am 7. April 2017 die nationale Auftaktveranstaltung zum Weltgesundheitstag 2017 im Hotel Aquino in Berlin statt. Nun ist die Dokumentation zur Fachveranstaltung erschienen.




Seite zuletzt geändert am: 19.07.2017 08:59:00, ursprünglich angelegt am: 08.08.2006 15:25:00
Autor/-in der Seite: Administrator