Startseite

Aktuell

Am 26. Juni 2017 ist Weltdrogentag!


Zigarette wird angezündetAuch in diesem Jahr finden am 26 Juni wieder Aktionen rund um den Weltdrogentag statt. Neben dem kürzlich erschienenen Jahrbuch Sucht 2017 verweist nun auch der Europäische Drogenbericht auf die aktuelle Bedeutung entsprechender Maßnahmen.


Stress in der Grundschule


Grundschüler beim LesenAppetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Schlafprobleme – bereits Grundschulkinder weisen vielfältige Stresssymptome auf. Inwiefern sich diese zwischen Jungen und Mädchen unterscheiden und welche Bewältigungsstrategien Kinder einsetzen, haben nun Jennifer Beck et al. von der TU Dortmund untersucht.


Projekt GESUND! macht Menschen mit Lernschwierigkeiten zu „Gesundheitsforscherinnen und -forschern“

GärtnerMenschen mit Lernschwierigkeiten werden bis zu dreimal häufiger krank als Menschen ohne Behinderungen – oft mit schwerem Verlauf und längerer Krankheitsdauer. Um ihre Gesundheitschancen zu erhöhen, haben der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) und die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) nun eine neue Broschüre herausgegeben.


Gesundheitsförderung an Schulen: Zwischen Disziplinierung und Ermächtigung

Lehrer und SchülerMit dem Programm„Auf dem Weg zu gesundheitsfördernden Schulen“ hat sich Gesundheitsförderung auch in der Schweiz an zahlreichen Schulen etabliert. Aber was bedeutet es, wenn sich Lehrpersonen für die Förderung der Gesundheit engagieren? Und wie legitimieren sie dies? U.a. diesen Fragen ist Simone Suter mit ihrer aktuellen Publikation nachgegangen.


Mit Gewichten gegen Demenz

Ältere Frau beim KrafttrainingBis zum Jahr 2050 wird sich die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen in Deutschland auf etwa 3 Millionen erhöhen – so die Prognose des Statistischen Bundesamts. Anhaltspunkte, wie dieser Entwicklung entgegengewirkt werden kann, gibt nun eine australische Studie, die den Zusammenhang zwischen Muskelkräftigung und der Funktionsfähigkeit des Gehirns untersucht.


Arbeitspausen können durch richtige Gestaltung deutlich zur Erholung beitragen

KFZ-MechanikerEiner Online-Umfrage zufolge bewerten Beschäftigte Spazierengehen als erholsamste Möglichkeit der Pausengestaltung. Dennoch tut dies weniger als ein Fünftel der Befragten regelmäßig. Wie Mitarbeitende ihre Pausen verbringen und wie sie motiviert werden können, diese gesundheitsförderlicher zu gestalten, zeigt der aktuelle iga.Report.


Sport fördert die Gesundheit – auch (nur) am Wochenende

BasketballspielVon Montag bis Freitag am Schreibtisch sitzen und Sport nur am Wochenende – ist das förderlich für die Gesundheit? „Ja“ sagen britische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um Gary O’Donovan, die die Bewegungsmuster von etwa 64.000 Erwachsenen und ihre Effekte auf die Mortalität untersucht haben.


Bedeutung des Arbeitsklimas für die psychische Gesundheit

Besprechung im BüroDas wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) zeigt auf: Beschäftigte, die ihre Unternehmenskultur negativ erleben, leiden häufiger unter psychischen Beschwerden. Das Arbeitsklima ist dabei eine entscheidende Größe.




Seite zuletzt geändert am: 22.06.2017 15:06:00, ursprünglich angelegt am: 08.08.2006 15:25:00
Autor/-in der Seite: Administrator