Startseite

Aktuell

Online-Leitfaden zum Stress-Management


Gestresster Mann am ArbeitsplatzStarker Termin- und Leistungsdruck belasten jeden zweiten Deutschen – so ein Ergebnis des aktuellen Stressreports. Unterstützung beim Umgang mit Stress und psychosozialen Risiken soll nun ein Online-Ratgeber der europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) geben.


Befristete Anstellung: Weniger Stress, aber auch weniger Handlungsspielraum


AzubisEtwa jede/r elfte Beschäftigte in Deutschland arbeitete 2013 mit einem zeitlich befristeten Arbeitsvertrag. Das neue Factsheet „Zeitlich befristete Beschäftigung: Die Arbeitsbedingungen im Fokus“ der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) nimmt diese Gruppe unter die Lupe.


Aktionswoche Alkohol 2015: „Alkohol? Weniger ist besser!“

WeinflaschenDie Aktionswoche Alkohol findet vom 13. bis 21. Juni 2015 bereits zum fünften Mal statt. Im Rahmen zahlreicher Veranstaltungen engagieren sich in ganz Deutschland Freiwillige, Ehrenamtliche und Fachkräfte aus den Bereichen Selbsthilfe, Suchthilfe und Suchtprävention unter dem WHO-Motto „Alkohol? Weniger ist besser!“.


Qualitätsoffensive für gesundes Schulessen

Schüler in KantineWelche Qualität hat das Mittagessen an Deutschlands Schulen? Dieser Frage ist die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen einer bundesweiten Erhebung nachgegangen.


Wettbewerbsaufruf: Bundesprogramm „Lokale Allianzen für Demenz“ startet mit vierter Förderperiode

Junge Hände berühren ältere HändeMit dem vom Bundesfamilienministerium geförderten Programm soll der Alltag von Demenzerkrankten und ihren Angehörigen dauerhaft verbessert werden. Ideen zum Aufbau oder zur Weiterentwicklung einer lokalen Allianz können bis zum 28. Februar 2015 eingereicht werden.


Mit Web 2.0 Betriebliches Gesundheitsmanagement gestalten?!

BefragungWebbasierte Anwendungen haben inzwischen Einzug in fast alle Lebensbereiche erhalten – doch wie weit verbreitet sind Foren, Kurznachrichtendienste und Gesundheits-Apps in Unternehmen? Dieser Frage geht die Initiative Gesundheit & Arbeit im Rahmen einer aktuellen Umfrage nach.


Ideenwettbewerb „Kleine Schritte – große Wirkung“

Älteres Paar mit FahrrädernWelche Mobilitätsangebote brauchen Ältere? Wie müssen öffentliche Räume gestaltet sein, damit eine leichte Orientierung möglich ist? Diese und andere Fragen greift der Ideenwettbewerb „Kleine Schritte – große Wirkung“ der Robert Bosch Stiftung auf. Innovative Projektvorschläge haben die Chance auf eine Förderung von bis zu 10.000 Euro.


Seelische Gesundheit aus der Sicht von BVPG-Mitgliedsorganisationen

Depressive Frau wird von Mann getröstetFünf BVPG-Mitgliedsorganisationen engagieren sich im Aktionsbündnis „Seelische Gesundheit“ besonders in diesem Handlungsfeld. Im Interview erläutern sie die Bedeutung psychischer Erkrankungen, deren Ursachen sowie den notwendigen Handlungsbedarf.




Seite zuletzt geändert am: 20.01.2015 11:53:00, ursprünglich angelegt am: 08.08.2006 15:25:00
Autor/-in der Seite: Administrator