| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:


Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Gesund altern


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Gesund altern

Gesund im Mund – bei Handicap und Pflegebedarf


Logo Tag der ZahngesundheitDer 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Gesund im Mund – bei Handicap und Pflegebedarf“.


Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen


Zahnbürste mit ZahnpastaMund- und Zahnpflege sind auch bei Pflegebedürftigen wichtig für Lebensqualität und die Gesundheit. Aufgrund körperlicher oder kognitiver Beeinträchtigungen bei Pflegebedürftigkeit kann es jedoch schwer sein, die tägliche Zahn- oder Prothesenpflege selbstständig zu bewältigen. Ein neuer Ratgeber gibt nun pflegenden Angehörigen dafür praktische Tipps.


„Gute Praxis konkret“: Arbeitshilfen zur Prävention und Gesundheitsförderung mit älteren Menschen


Älterer Mann, gut gelauntUm die Implementierung und Übertragung guter Praxis in der Prävention und Gesundheitsförderung für ältere Menschen zu fördern, wurden die Arbeitshilfen „Gute Praxis konkret“ erstellt. Sie veranschaulichen Erfahrungen von Praktikerinnen und Praktikern und zeigen auf, welche Aspekte als wichtig erachtet werden.


Demenz in der Kommune


Älterer Mann mit FamilieVom 31. Januar bis 1. Februar 2018 fand in Bremen die Fachkonferenz „Kommunen und Demenz – vernetztes Handeln vor Ort“ statt. Fachkräfte und Verantwortliche diskutierten dort, wie kommunale Strategien im Umgang mit Demenz weiterentwickelt werden können.


Nachlese zur BVPG-Statuskonferenz „Gesundheitsförderung und Prävention in der stationären Pflege“


Foto der Statuskonferenz Am 2. November 2017 fand in Berlin die 16. Statuskonferenz der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung (BVPG) statt. Akteurinnen und Akteure aus den Sektoren der Sozialversicherung, Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft erörterten dort den Status quo zur Prävention in der stationären Pflege aus unterschiedlichen Perspektiven.


Gemeinsam für die Gesundheit


FamilieWährend ein Mangel an sozialen Beziehungen ein gesundheitliches Risiko darstellen kann, zeigt sich umgekehrt, dass Menschen, die sozial eingebunden sind, höhere Überlebensraten aufweisen. Damit kommt der sozialen Integration aus Public Health-Sicht eine wichtige Bedeutung zu, wie aktuelle Übersichtsarbeiten zeigen.


Neue BVPG-Publikation: Statusbericht 16 „Prävention und Gesundheitsförderung in der stationären Pflege“


Ältere Frau mit GehhilfeAm 2. November 2017 fand die 16. Statuskonferenz der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. zur Prävention in der stationären Pflege statt. Jetzt liegt die Dokumentation vor.


Übergewicht im Kindesalter erhöht späteres Schlaganfallrisiko


Starke KinderWer als Kind einen überdurchschnittlichen Body-Mass-Index (BMI) aufweist, vergrößert sein Risiko für einen Schlaganfall vor dem 55. Lebensjahr – so das Ergebnis einer dänischen Studie von Line Gjærde und ihrem Team von der Universität Kopenhagen.


Computerbasierte Trainingsprogramme in der Pflege


Älteres Paar mit NotebookAuf dem 8. gemeinsamen Kongress „Zukunft Prävention“ von Kneipp-Bund und Barmer wurden neue präventive Konzepte in der Pflege diskutiert. Prof. Dr. Michael Wahl stellte im Zuge dessen innovative computerbasierte Trainingsprogramme für Pflegebedürftige vor.


Herzgesundheit: Durch Prävention Lebensjahre hinzugewinnen


Älteres PaarBluthochdruck, Fettleibigkeit und Diabetes stellen bedeutende Risikofaktoren für Herzerkrankungen dar. Wer diese vermeidet, hat im Alter von 45 Jahren gute Chancen auf mehr herzgesunde Lebensjahre – so jedenfalls das Ergebnis einer US-Forschungsarbeit.



Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 → 11 > weiter 



Seite zuletzt geändert am: 09.04.2018 10:52:00, ursprünglich angelegt am: 08.08.2006 15:46:00
Autor/-in der Seite: Dr. Beate Grossmann






Termine und Ankuendigungen: