| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:


Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Prävention allgemein


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Prävention allgemein

BVPG-Newsletter: Befragungsergebnisse und glückliche Gewinnerinnen und Gewinner


Pärchen beim LesenDas Jahr neigt sich dem Ende zu – eine Zeit, in der viele Bilanz ziehen. Auch wir haben uns dieser Tradition angeschlossen und erneut erfragt, wie unsere Leserinnen und Leser den BVPG-Newsletter bewerten. Teilnehmende hatten die Chance auf einen Buchgewinn – die GewinnerInnen stehen jetzt fest.


Zukunftsforum Public Health 2017


SitzungsraumAm 11. und 12. Dezember 2017 hat in Berlin das 2. „Zukunftsforum Public Health“ getagt. Akteurinnen und Akteure aus zahlreichen Bereichen der Öffentlichen Gesundheit diskutierten dort aktuelle Herausforderungen und gemeinsame Schritte, um das Handlungsfeld zukünftig zu stärken.


Präventionsbericht 2017: Mehr Ausgaben für Gesundheitsförderung in Lebenswelten und Betrieben


Geld und VersichertenkarteDie gesetzlichen Krankenkassen haben im vergangenen Jahr das stärkste Wachstum bei Gesundheitsförderung und Prävention seit 16 Jahren verzeichnet. Fast 500 Mio. Euro gaben sie 2016 insgesamt für die Gesundheitsförderung in Lebenswelten, die betriebliche Gesundheitsförderung sowie für individuelle Präventionskurse aus.


Empathie als Baustein der Herzgesundheit


Stethoskop in HerzformErkrankungen des Herzens werden nicht nur durch einen ungesunden Lebensstil bedingt, sondern auch durch Kummer, Ängste und verdrängte Gefühle begünstigt. Wie Monika A. Pohl im Gespräch mit der BVPG erläutert, sind daher ein bewusstes Wahrnehmen der eigenen Gefühle wesentliche präventive und gesundheitsfördernde Maßnahmen.


Ein nationales Gesundheitsportal?


EingabemaskeAm 16. November 2017 fand ein Werkstattgespräch der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Thema „Digitalisierung als Treiber von Wandel“ statt. Auf dieser Veranstaltung wurde u.a. diskutiert, ob und inwiefern ein nationales Gesundheitsportal sinnvoll sein kann.


Alkoholatlas erschienen


Globus unter dem ArmMit dem Alkoholatlas des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) liegt nun ein Überblick über die Verbreitung des Alkoholkonsums in Deutschland, über seine Folgen und die Spannbreite der international diskutierten Handlungsoptionen vor. Damit stellt das Werk eine wichtige Grundlage auch für die Präventionsarbeit dar.


120 Jahre Kneipp-Bund


Vortrag im BüroAm 14. Oktober 2017 feierte der Kneipp-Bund sein 120. Jubiläum im Kurort Bad Wörishofen. Die Organisation setzt sich seit ihrer Gründung für einen gesunden, naturverbundenen Lebensstil ein.


Ein Leitbild für den Öffentlichen Gesundheitsdienst


Roter PfeilAm 26. September 2017 hat die 18. Jahrestagung der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf stattgefunden. Ziel war die gemeinsame Entwicklung des Leitbildes des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD).


Globale Gesundheit – Ergebnisse der Global Burden of Disease-Studie


Älterer Mann beim EssenZu viel Salz, zu viel Fett, zu viel Zucker – im Jahr 2016 starben weltweit zehn Millionen Menschen an den Folgen einer ungesunden Ernährung, so ein Ergebnis der Global Burden of Disease-Studie, die im September in der Zeitschrift „The Lancet“ publiziert wurde.


Kooperation und Integration – Das unvollendete Projekt des Gesundheitssystems


Menschen fügen Puzzelstücke zusammenDie Integration der Gesundheitsversorgung und die Verbesserung professionsübergreifender Kooperationen sind spätestens seit der Gesundheitsreform im Jahr 2000 wichtige gesundheitspolitische Anliegen. Dennoch verläuft die Umsetzung zögerlich. Warum? Dieser Frage gehen Prof. Luthe et al. im Rahmen ihrer aktuellen Publikation nach.



Seite 1 von 35 1 2 3 4 5 → 35 > weiter 



Seite zuletzt geändert am: 18.12.2017 14:36:00, ursprünglich angelegt am: 08.08.2006 15:50:00
Autor/-in der Seite: Dr. Beate Grossmann






Termine und Ankuendigungen: