BVPG Logo

Mai 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

mit dem von den Vereinten Nationen im Jahr 1993 proklamierten "Internationalen Tag der Familie" wird alljährlich am 15. Mai an die gesellschaftliche Bedeutung der Familie erinnert. Unstrittig ist auch die immense Bedeutung der Familie für die Gesundheit von Kindern. Anlässlich des Gedenktages greifen wir deshalb das Themenfeld "Familiengesundheit" auf und beleuchten es aus unterschiedlichen Perspektiven.

Weiterhin informieren wir Sie im aktuellen Newsletter zu Neuigkeiten aus unseren Mitgliedsorganisationen und stellen Ihnen zwei neue BVPG-Veröffentlichungen vor.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
die Redaktion

gepunktete Linie

Inhaltsverzeichnis

Dieser Newsletter informiert Sie über Themen aus folgenden Rubriken:


gepunktete Linie

Neues von unseren Mitgliedsorganisationen

gepunktete Linie

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP): Neue Broschüre

Wie Psychologinnen und Psychologen Unternehmen beim Thema "Psychische Störungen" unterstützen können, zeigt die zehnte Broschüre der BDP-Kampagne "Gesunde Arbeit" mit dem Titel "Psychische Störungen - Wie Unternehmen sie vermeiden oder mit ihnen umgehen können" auf.

weiterführender LinkPfeil


Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe e.V. - Bundesverband (DBfK): Weiterbildung 'Familiengesundheitspflege'

Mit dem Weiterbildungsangebot "Familiengesundheitspflege" greift der DBfK das von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entwickelte Konzept "Family Health Nursing" auf. Familiengesundheitspflegerinnen und -pfleger sollen Familien unterstützend und beratend zur Seite stehen und Tipps zur Selbstsorge geben.

weiterführender LinkPfeil


Deutscher LandFrauenverband e.V. (dlv): 'Freiräume für Familienarbeitszeiten'

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) - eine Mitgliedsorganisation der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung - vertritt bundesweit die Interessen aller Frauen und ihrer Familien im ländlichen Raum. Im Interview erläutert dlv-Geschäftsführerin Dr. Monika Michael die Bedeutung der bäuerlichen Kleinfamilie - auch aus gesundheitlicher Sicht.

weiterführender LinkPfeil


Deutsche Rheuma-Liga: Mit Rheuma selbstbestimmt leben - wie kann dies gelingen?

Die Deutsche Rheuma-Liga unterstützt Forschungsvorhaben, die sich mit dieser Frage beschäftigen. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von 200.000 Euro zur Verfügung. Noch bis zum 8. August 2014 können interessierte Forscherinnen und Forscher Anträge zum Thema einreichen.

weiterführender LinkPfeil


Deutscher Caritasverband e.V.: Buchpublikation - Frauengesundheit im Gefängnis

Im Rahmen des Projekts "Soziale Gesundheit für alle! Der Beitrag der Caritas" ist nun die Publikation "Frauengesundheit im Gefängnis" erschienen. Diese umfasst eine differenzierte Situationsanalyse und Lösungsvorschläge zur Verbesserung der Gesundheit von inhaftierten Frauen.

weiterführender LinkPfeil


Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek): Neuer Webauftritt

Der vdek hat Anfang Mai seinen Online-Auftritt auf ein neues Design umgestellt. Mit dem Relaunch schließt der Verband einen Modernisierungsprozess ab, bei dem das Informationsangebot der Website gestrafft, umstrukturiert und inhaltlich auf die Bedürfnisse von Journalisten, Vertragspartnern und Fachleuten ausgerichtet wurde.

weiterführender LinkPfeil


gepunktete Linie

Mitgliedsorganisationen stellen sich vor

gepunktete Linie

Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG)

Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG) mit Sitz in Berlin ist die größte wissenschaftlich-onkologische Fachgesellschaft in Deutschland. Die über 7.100 Mitglieder in 31 Arbeitsgemeinschaften sind in der Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen tätig...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil


Deutsche Rentenversicherung Bund

Die Deutsche Rentenversicherung ist europaweit der größte gesetzliche Rentenversicherer. Betreut werden mehr als 57 Millionen Kunden - fast drei Viertel der Menschen in der Bundesrepublik. Seit mehr als 120 Jahren steht die Deutsche Rentenversicherung für soziale Sicherheit...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil


Deutscher Dachverband für Qigong & Taijiquan e.V. (DDQT)

Seit 2003 ist der DDQT Dachverband und Interessenvertretung für ausbildende Organisationen, Vereine und Verbände in Deutschland. Stil- und schulenübergreifend, neutral und unabhängig wird an Qualität und Transparenz gemeinsam gearbeitet...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil


Deutscher LandFrauenverband e.V. (dlv)

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) ist der deutschlandweit größte Verband für Frauen, die auf dem Land leben, und deren Familien. 500.000 Mitglieder, 12.000 Ortsvereine und 22 Landesverbände bilden zusammen ein starkes Netzwerk...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil


Deutscher Landkreistag (DLT)

Der Deutsche Landkreistag (DLT) ist der Zusammenschluss der 313 Landkreise auf Bundesebene. Seine unmittelbaren Mitglieder sind die Landkreistage der 13 Flächenländer, die sich für die Kommunalbelange in ihrem jeweiligen Land einsetzen...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil


gepunktete Linie

Neues aus der BVPG-Geschäftsstelle

gepunktete Linie

Statuskonferenz 'Betriebliche Gesundheitsförderung - Gesundheit in kleinen und mittleren Unternehmen' -  Dokumentation erschienen

Druckfrisch liegt nun die Dokumentation der Statuskonferenz "Betriebliche Gesundheitsförderung - Gesundheit in kleinen und mittleren Unternehmen" vor. Diese fasst die Vorträge sowie die Ergebnisse des fachlichen Austauschs zusammen und macht zukünftigen Handlungsbedarf deutlich.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


Veröffentlichung des Statusberichts 9 'Gesundheitsförderung bei Jugendlichen'

Das Handlungsfeld "Gesundheitsförderung bei Jugendlichen" ist noch ausbaufähig und wohl auch ausbaubedürftig. Doch es liegen bereits heute vielversprechende Ansatzpunkte vor. Diese waren Gegenstand der 9. BVPG-Statuskonferenz. Eine Dokumentation der Veranstaltung ist nun erschienen.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


gepunktete Linie

Prävention und Gesundheitsförderung in Politik, Wirtschaft, Praxis und Forschung

gepunktete Linie

BAuA-Broschüre: Arbeitswelt im Wandel

Zahlen und Daten zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit liefert nun die aktuelle Broschüre "Arbeitswelt im Wandel" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Themenschwerpunkte sind u.a. Erwerbstätigkeit, Berufskrankheiten, Gefährdungsbeurteilung und atypische Beschäftigungen.

Link zum ArtikelPfeil


Die Familie als Gesundheitsressource

Wie zufrieden sind Eltern mit ihrem Familienleben? Welche Ressourcen und Bedarfe haben sie? Wie nehmen sie den Gesundheitszustand ihrer Kinder wahr? Die AOK-Familienstudie 2014 ist diesen Fragen nachgegangen; dafür wurden rund 1.500 Familien vom SINUS-Institut im Auftrag der AOK befragt.

Link zum ArtikelPfeil


Familie als Stressfaktor in der Rushhour des Lebens?!

Fühlen sich erwerbstätige Eltern stärker belastet als Kinderlose? Mit dieser Frage beschäftigt sich der DAK-Gesundheitsreport im Rahmen des Schwerpunktthemas "Die Rushhour des Lebens. Gesundheit im Spannungsfeld von Job, Karriere und Familie".

Link zum ArtikelPfeil


Infobroschüre zu Berufsunfähigkeit bei Pflegepersonen

Die Infobroschüre "Risiko Berufsunfähigkeit - Wenn Pflegen krank macht" gibt einen Überblick über die Situation von Pflegekräften in Deutschland. Sie hebt die Bedeutung von Prävention hervor und geht der Frage nach, wie sich Menschen in Pflegeberufen am besten vor Berufsunfähigkeit schützen können.

Link zum ArtikelPfeil


Neues Angebot der BZgA: Freie Inhalte für die Arbeit mit Familien

Mit der Internetplattform kindergesundheit-info.de bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) vielfältige Informationen zu Themen der gesunden kindlichen Entwicklung - zahlreiche Inhalte sind nun auch frei verfügbar.

Link zum ArtikelPfeil


Stipendien der Robert Bosch Stiftung

Bis zum 15. August können sich Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler für ein Blickwechsel-Stipendium der Robert Bosch Stiftung bewerben. An ausländischen Forschungsinstituten erhalten diese die Möglichkeit, den Fokus ihrer Forschung auf die altersgerechte Gestaltung des öffentlichen Lebensumfeldes zu legen.

Link zum ArtikelPfeil


WHO: Bedrohung durch Antibiotika-Resistenzen

In ihrem aktuellen Report "Global Report on Antibiotic Resistance" warnt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor den weltweit zunehmenden Antibiotika-Resistenzen. Diese werden als "ernste weltweite Bedrohung der öffentlichen Gesundheit" bewertet.

Link zum ArtikelPfeil


gepunktete Linie

Veranstaltungen und Termine

gepunktete Linie

Auf folgende Veranstaltungen in den kommenden Wochen möchten wir Sie besonders aufmerksam machen:

3. Bundeskonferenz: Gesund und aktiv älter werden 'GESTALTUNGSRÄUME: informiert - beteiligt-mittendrin'; Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); 05.06.2014; Hotel Aquino, Berlin. Link ...

Abschlusstagung des Projekts Safer Care: Gemeinsam Gewalt gegen ältere Menschen begegnen - Erkenntnisse, Herausforderungen und Perspektiven; Arbeitsgruppe "Gesundheitsschutz bei interpersoneller Gewalt", Fachbereich Pflege und Gesundheit, Hochschule Fulda; 12.06.2014; Hochschule Fulda. Link ...

Gesund älter werden im Quartier: Chancen und Herausforderungen für Gesundheitsförderung und Prävention; Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen; 12.06.2014; Mercatorhalle, Duisburg. Link ...

D/A/CH Netzwerk-Tagung: Gesundheit partizipativ gestalten, fördern und erforschen; D/A/CH Netzwerk Gesundheitsförderung; 18.06.2014; FH Joanneum - University of Applied Sciences; Graz, Österreich. Link ...

Immer flexibel - schnell erschöpft? Seelische Gesundheit unter veränderten Rahmenbedingungen; Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.; 24.06.2014; Akademie des Sports, Hannover. Link ...

27. Kongress des Fachverbands Sucht e.V. "Ziele und Methoden der Suchtbehandlung: Neue Herausforderungen"; Fachverband Sucht e.V.; 25.06.-27.06.2014; Kongresshaus Stadthalle, Heidelberg. Link ...

Symposium: Qualität der stationären Versorgung psychisch kranker Menschen sichern; Bundespsychotherapeutenkammer; 26.06.2014; Kaiser-Friedrich-Stiftung, Berlin. Link ...

Symposium: Dement, depressiv oder beides? Fehldiagnosen vermeiden - Versorgung verbessern; Bundespsychotherapeutenkammer in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) e.V., der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und dem Deutschen Hausärzteverband e.V.; 01.07.2014; Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin. Link ...

Wiedereingliederung von psychisch erkrankten Beschäftigten - 2. Fachtagung: Schnittstelle zwischen Arbeitsplatz, Rehabilitation und Psychotherapie; Institut für Arbeitsschutz (IAG) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in Kooperation mit der Bundespsychotherapeutenkammer, der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege sowie dem DGUV-Geschäftsbereich Versicherungen und Leistungen; 03.07.-04.07.2014; DGUV Akademie, Dresden. Link ...

Schulverpflegung in Bewegung - Zwischen Kostendruck und Akzeptanz; Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.; 09.07.2014; Akademie des Sports, Hannover. Link ...

Die richtigen Worte finden. Gesundheitsinformationen leicht gemacht?; Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.; 09.07.2014; Haus der Region, Hannover. Link ...

gepunktete Linie

Hinweise auf weitere Präventionsveranstaltungen finden Sie unter www.bvpraevention.de in der Rubrik "Termine". Wenn Sie als BVPG-Mitglied auf eine Präventionsveranstaltung von Ihnen hinweisen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung unter info@bvpraevention.de.

gepunktete Linie