BVPG Logo

Februar 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

am 4. Februar 2015 wurde mit dem Weltkrebstag eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, erlag im Jahr 2013 ein Viertel aller verstorbenen Personen in Deutschland einer bösartigen Neubildung.

Mit dem aktuellen Newsletter greifen auch wir die Thematik auf.

Weiterhin finden Sie im aktuellen Newsletter Berichte aus unseren Mitgliedsorganisationen sowie Wissenswertes aus den Bereichen Forschung und Praxis.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
die Redaktion


PS: Aktuelle Meldungen der BVPG können Sie auch über Twitter verfolgen.

gepunktete Linie

Inhaltsverzeichnis

Dieser Newsletter informiert Sie über Themen aus folgenden Rubriken:


gepunktete Linie

Neues von unseren Mitgliedsorganisationen

gepunktete Linie

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP): Betriebliches Gesundheitsmanagement - nur wie?

Wie Psychologinnen und Psychologen Unternehmen bei der Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements unterstützen können, zeigt die dreizehnte Broschüre der BDP-Kampagne "Gesunde Arbeit" mit dem Titel "Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich umsetzen - mit den richtigen Instrumenten".

weiterführender LinkPfeil


BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE): Neue Weiterbildungs-Angebote in Gesundheitsförderung, Management, Ernährung, Evaluation und Bildung

Das Weiterbildungsprogramm des VDOE bietet mit 75 Seminaren auch in diesem Jahr wieder ein breites Themenspektrum. Rund ein Drittel aller Themen sind neu - darunter drei eintägige "Expertentreffs" zu "Diabetestechnologie", "Kritische Nährstoffe in Deutschland" und "Evaluation der Ernährungsberatung und -therapie".

weiterführender LinkPfeil


Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS): Abhängigkeit von Schlaf- und Beruhigungsmitteln vermeiden

Gemeinsam mit der Bundesärztekammer und der BARMER GEK will die DHS drei große Zielgruppen stärker auf die Gefahren des Benzodiazepingebrauchs aufmerksam machen: Ärzte, Apotheker und Patienten. Kernstück der Kampagne ist ein Informationsblatt für PatientInnen, das u.a. über die Eigenschaften und Risiken von Benzodiazepinen informiert.

weiterführender LinkPfeil


Deutsche Herzstiftung e.V.: Herzbericht 2014 erschienen

Unterschiede bezüglich der kardialen Mortalität sind auch noch 25 Jahre nach dem Mauerfall sichtbar. U.a. dies zeigt der Ende Januar von der Deutschen Herzstiftung gemeinsam mit Fachgesellschaften für Kardiologie, Herzchirurgie und Kinderkardiologie vorgestellte 26. Deutsche Herzbericht.

weiterführender LinkPfeil


Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.: Online-Rat zu Seltenen Erkrankungen

Rund vier Millionen Menschen leiden an einer seltenen Erkrankung. Die Deutsche Rheuma-Liga bietet zum Tag der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar 2015 ein Online-Expertenforum für Betroffene mit einer seltenen rheumatischen Erkrankung an.

weiterführender LinkPfeil


Deutscher Wanderverband e.V. (DWV): Raus aus den Klassenzimmern!

Unter dem Motto "Raus aus dem Klassenzimmer und biologische Vielfalt entdecken!" sind bundesweit alle Schulklassen, Schul-AGs und andere außerschulische Lernorte in Kooperation mit Schulen aufgerufen, sich am Schulwander-Wettbewerb des Deutschen Wanderverbandes vom 1. Mai bis 31. Juli 2015 zu beteiligen.

weiterführender LinkPfeil


Gemeinsame Veranstaltung "Gesundheitliche Versorgung von Menschen in prekären Lebenslagen"

Menschen in schwierigen Lebenslagen sind gesundheitlich stärker belastet als andere; entsprechend weisen sie einen höheren medizinischen Versorgungsbedarf auf. Diesen sowie potenzielle Lösungsansätze thematisierten Expertinnen und Experten Anfang Februar 2015 im Rahmen der Veranstaltung "Gesundheitliche Versorgung von Menschen in prekären Lebenslagen".

Link zum ganzen ArtikelPfeil


Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek): Ausschreibung des vdek-Zukunftspreises

Erneut loben die Ersatzkassen den vdek-Zukunftspreis aus. Initiativen und Menschen sind aufgefordert, ihre Ideen und Konzepte für die zukünftige Rolle der Pflegekräfte in der Versorgung einzureichen. Die Bewerbungsfrist endet am 29. März 2015.

weiterführender LinkPfeil


gepunktete Linie

Mitgliedsorganisationen stellen sich vor

gepunktete Linie

Bundesverband der Berufsfachschulen für Gymnastik und Sport (BBGS)

Bode Schule München für den Bundesverband der Berufsfachschulen für Gymnastik und Sport (BBGS)

Bode Schule München - das sind zehn Jahrzehnte Erfahrung in der Ausbildung von staatlich geprüften Gymnastiklehrerinnen und -lehrern. Seit Gründung Anfang des 20. Jahrhunderts durch Dr. Rudolf Bode hat die Bode Schule...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil


DAM Deutsche Akademie für Management GmbH

Die Deutsche Akademie für Management (DAM) ist spezialisiert auf das berufsbegleitende Fernstudium im Managementbereich. Es werden acht verschiedene Lehrgänge angeboten, darunter ein Fernlehrgang "Gesundheitsmanagement". Wer die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil


Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.

Die Deutsche Rheuma-Liga wurde 1970 gegründet, um die desolate Versorgungslage rheumakranker Menschen zu verbessern. In den 16 Landes- und drei indikationsspezifischen Mitgliedsverbänden sind über 280.000 Menschen organisiert. Die Deutsche Rheuma-Liga ist Selbsthilfeorganisation und Interessensvertretung...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil


Deutscher Wanderverband e.V. (DWV)

Der Deutsche Wanderverband e.V. (DWV) ist der Dachverband von 57 Mitgliedsvereinen mit rund 600.000 Mitgliedern in mehr als 3.000 Ortsgruppen. Die Vereine bieten geführte Wanderungen an, betreuen Wanderwege und Wanderheime, geben Wanderliteratur und -karten heraus, engagieren sich für die regionale Kultur...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil


gepunktete Linie

Schwerpunktthema Krebs

gepunktete Linie

Krebsstatistik: Entwicklung der Erkrankungszahlen in Deutschland

In Deutschland ist eine positive Entwicklung der Krebsneuerkrankungen zu verzeichnen. Dies gilt jedoch nicht für alle Krebsarten, wie aus dem aktuellen Epidemiologischen Bulletin des Robert Koch-Instituts hervorgeht.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


Krebs bleibt zweithäufigste Todesursache

Am 4. Februar 2015 wird mit dem Weltkrebstag eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, erlag im Jahr 2013 ein Viertel aller verstorbenen Personen in Deutschland einer bösartigen Neubildung.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


Adipositas: Ein gewichtiger Risikofaktor für die Krebsentstehung

Adipositas gilt als Risikofaktor für zahlreiche Erkrankungen - darunter auch für bestimmte Krebserkrankungen. Einer Schätzung der International Agency for Research on Cancer (IARC) zufolge gehen jährlich weltweit 3,6 Prozent der Krebstumore auf Übergewicht zurück.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


Deutsche Krebsgesellschaft: Krebsfrüherkennung - Wo stehen wir?

Nutzen und Schaden von Krebsfrüherkennungsmaßnahmen werden in der (Fach-) Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Den Stand der Forschung zu Darmkrebs-, Mammographie-, Prostata-, HPV- und Hautkrebsscreening greift das Magazin "FORUM" der Deutschen Krebsgesellschaft in der aktuellen Ausgabe auf.

weiterführender LinkPfeil


gepunktete Linie

Prävention und Gesundheitsförderung in Politik, Wirtschaft, Praxis und Forschung

gepunktete Linie

Aktualisierung der Praxisdatenbank Gesundheitliche Chancengleichheit

Die Praxisdatenbank Gesundheitliche Chancengleichheit bietet die größte bundesweite Übersicht über Aktivitäten der Gesundheitsförderung und Prävention, die sich insbesondere an Menschen in schwierigen sozialen Lagen richten. Die Datenbank wurde überarbeitet und steht ab sofort mit neuen Funktionen zur Verfügung.

weiterführender LinkPfeil


DGE veröffentlicht 2. Version der evidenzbasierten Leitlinie "Fettzufuhr und Prävention ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten"

Die aktuelle Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) beschäftigt sich mit der Frage, welchen Einfluss die Zufuhr von Nahrungsfett und Fettsäuren auf die Entstehung von Adipositas, Diabetes mellitus Typ 2, Metabolisches Syndrom, Dyslipoproteinämien, Hypertonie, koronare Herzkrankheiten, Schlaganfall und Krebskrankheiten hat.

weiterführender LinkPfeil


Neue Handreichung für Schwangerschaftsberatungsstellen

In Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V. (BAGFW) hat das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) eine neue Handreichung für Schwangerschaftsberatungsstellen entwickelt. Die Beiträge informieren u.a. zu Qualifizierungsbedarfen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Schnittstellen der Frühen Hilfen zum Kinderschutz.

weiterführender LinkPfeil


Neues Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung "Care for Chronik Condition"

Ab sofort können sich professionelle Akteure im Gesundheitswesen für das internationale Hospitations- und Fortbildungsprogramm "Care for Chronik Condition" bewerben. Mit diesem fördert die Robert Bosch Stiftung Aufenthalte im Ausland, durch die die Teilnehmer neue Erkenntnisse zur Versorgung chronisch und mehrfach erkrankter Menschen gewinnen.

weiterführender LinkPfeil


Hypertonie in Deutschland: Präventionspotenzial bleibt hoch

Innerhalb von zehn Jahren ist der Blutdruck bei 18- bis 79-jährigen Erwachsenen in Deutschland deutlich gesunken, wie ein Vergleich der Daten des Bundesgesundheitssurveys (1998) und der DEGS 1-Studie (2008 bis 2011) zeigt. Dennoch bleibt das Präventionspotenzial hoch.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


"Herausforderung Restrukturierung - Bedeutung, Auswirkung, Gestaltungsoptionen"

Welche Konsequenzen haben organisationale Veränderungen für Beschäftigte? Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) erläutert dies in ihrem aktuellen Bericht "Herausforderung Restrukturierung - Bedeutung, Auswirkungen, Gestaltungsoptionen" und weist dabei auch auf präventionsrelevante Ansatzpunkte hin.

weiterführender LinkPfeil


gepunktete Linie

Veranstaltungen und Termine

gepunktete Linie

Auf folgende Veranstaltungen in den kommenden Wochen möchten wir Sie besonders aufmerksam machen:

20. Kongress Armut und Gesundheit; Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.; 05.03. - 06.03.2015; Technische Universität, Berlin. Link ...

Symposium: Psychotherapeutische Versorgungsqualität in der Psychiatrie und Psychosomatik - Anforderungen an die Personalausstattung; BundesPsychotherapeutenkammer (BPtK); 10.03.2015; Langenbeck-Virchow-Haus, Berlin. Link ...

52. Wissenschaftlicher Kongress der DGE: Ernährung und Umwelt - Determinanten unseres Stoffwechsels; Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE); 11.03. - 13.03.2015; Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle (Saale). Link ...

Deutscher Pflegetag 2015: Pflege stärken mit starken Partnern; Deutscher Pflegerat e.V. (DPR) in Kooperation mit dem AOK-Bundesverband, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) und dem GKV-Spitzenverband; 12.03. - 14.03.2015; Flughafen Berlin-Tempelhof, Berlin. Link ...

128. ZAEN-Kongress: Regulationsmedizin - 90 Jahre Neuraltherapie - 60 Jahre Phytotherapie; Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V. (ZAEN); 18.03. - 22.03.2015; Kongress- und Kurhaus, Freudenstadt. Link ...

10. iga-Kolloquium: Gesund und sicher länger arbeiten; iga - Initiative Gesund & Arbeit in Kooperation mit dem BKK Dachverband e.V., der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV), dem AOK-Bundesverband und dem Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek); 16.03. - 17.03.2015; DGUV Akademie, Dresden. Link ...

55. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DAGUM); Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM); 18.03. - 20.03.2015; Grosshadern Klinikum der Universität München. Link ...

VDOE-Seminar: "Das gute Leben" - auch jenseits der Mahlzeiten; BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE); 27.03. - 28.03.2015; Dr. Rainer Wild-Stiftung, Heidelberg. Link ...

DAJ-Fortbildung: Jetzt sind die Kleinsten da - Gruppenprophylaxe für unter Dreijährige; Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege e.V. (DAJ); 30.03. - 31.03.2015; Congress Tagungszentrum der DGUV, Dresden. Link ...

Frühe Hilfen - Kooperation von Gesundheitswesen und Kinder- und Jugendhilfe in den den Frühen Hilfen stärken; Ärztekammer Hamburg, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration und Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG). Link ...

gepunktete Linie

Hinweise auf weitere Präventionsveranstaltungen finden Sie unter www.bvpraevention.de in der Rubrik "Termine". Wenn Sie als BVPG-Mitglied auf eine Präventionsveranstaltung von Ihnen hinweisen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung unter info@bvpraevention.de.

gepunktete Linie