BVPG Logo

August 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

am 1. August begann mit dem Start der Berufsausbildung für viele (junge) Menschen ein neuer Lebensabschnitt. Dass die Berufswahl und der Gesundheitszustand eng miteinander verknüpft sind, stellen wir in unserem aktuellen Newsletter heraus.

Zudem finden Sie Berichte aus unseren Mitgliedsorganisationen sowie Wissenswertes aus den Bereichen Forschung und Praxis.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
die Redaktion

gepunktete Linie

Inhaltsverzeichnis

Dieser Newsletter informiert Sie über Themen aus folgenden Rubriken:


gepunktete Linie

Neues von unseren Mitgliedsorganisationen

gepunktete Linie

Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung e.V. (ÄGGF): Drogenbeauftragte der Bundesregierung ernennt FASD-Präventionsprojekt zum Projekt des Monats

Um frühzeitig ein Bewusstsein für die Gefahren des mütterlichen Alkoholkonsums in der Schwangerschaft zu schaffen, initiierte die ÄGGF, gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit, ein schulisches Primärpräventions-Projekt im Vorfeld von Schwangerschaften. Das Motto: Alkohol - kein Schluck. Kein Risiko!

weiterführender LinkPfeil


BARMER GEK: Fachtagung der Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben

Am 21. Oktober 2016 laden die BARMER GEK und weitere Partner zur Fachtagung in Berlin ein. Im Fokus der Veranstaltung steht der Diskurs zu Konzepten zur Erhöhung der Gesundheitskompetenz, des Empowerments und der Ressourcenorientierung im Kontext einer nachhaltigen Implementierung von Selbstmanagementprogrammen für chronisch Erkrankte.

weiterführender LinkPfeil


Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY): Yoga - Von der Matte ins Leben

Mit der fünfteiligen Veranstaltungsreihe "Yoga - Von der Matte ins Leben" möchte der BDY dazu beitragen, den Diskurs über Yoga zu fördern und greift dabei u.a. Fragen nach Ausbildungskriterien und (gesundheitlichen) Wirkungen auf. Die erste Veranstaltung findet am 23. September 2016 in Berlin statt.

weiterführender LinkPfeil

 


Bundeszahnärztekammer (BZÄK): Deutschland auf den Zahn gefühlt

Wie gesund sind unsere Zähne wirklich? Wie entwickeln sich Karies und Parodontitis? Diese und weitere Fragen beantwortet die fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie, die im Auftrag der BZÄK und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung durchgeführt wurde.

weiterführender LinkPfeil


Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS): Aktionswoche Alkohol 2017

Mit der Aktionswoche Alkohol zielt die DHS darauf ab, das Motto "Alkohol? Weniger ist besser!" in die Öffentlichkeit zu tragen. Die 6. Aktionswoche findet vom 13. bis 21. Mai 2017 statt. Anregungen und Hinweise zur Aktionswoche finden Interessierte bereits jetzt auf der Website der DHS.

weiterführender LinkPfeil


Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. (LVG AFS): Start des Projekts "Präventionsketten in Niedersachsen"

Am 25.08.2016 ist das Projekt "Präventionsketten in Niedersachsen - Gesund aufwachsen für alle Kinder!" gestartet. Projektkoordination und Durchführung liegen bei der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

weiterführender LinkPfeil


gepunktete Linie

Schwerpunktthema 'Beruf(swahl) und Gesundheit'

gepunktete Linie

Berufswahl nimmt Einfluss auf Lebenserwartung

Dass Rauchen, Ernährung oder Bewegung Einfluss auf die Lebenserwartung nehmen, ist hinlänglich bekannt. Doch wie verhält es sich mit dem Beruf, dem Einkommen oder dem Bildungsstand? Dieser Frage sind nun WissenschaftlerInnen aus Wien nachgegangen.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


Berufe mit hohem Präventionsbedarf

Metallarbeiter, Reinigungskräfte sowie Lager- und Transportarbeiter gehören zu den Berufen mit dem höchsten Präventionsbedarf - so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Erkrankungen des Herz-Kreislauf- sowie des Muskel-Skelett-Systems sind in diesen Berufsgruppen besonders verbreitet.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


Integration in den Arbeitsmarkt: Welche Rolle kommt der Gesundheit zu?

Den Einfluss des Gesundheitszustands auf die Arbeitsmarktintegration untersuchten PD Dr. Alfons Hollederer und Sven Voigtländer im Rahmen einer aktuellen Analyse. Dabei zeigten sie u.a., dass die Reintegrationschancen von Arbeitslosen umso höher sind, je besser diese ihren Gesundheitszustand bewerten.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


Ständige Erreichbarkeit im Beruf: Defizite bei Schlaf und Erholung

Von rund einem Viertel der Berufstätigen wird erwartet, dass sie auch außerhalb ihrer Arbeitszeiten erreichbar sind. Doch diese erweiterte Erreichbarkeit kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken - selbst wenn sie von den Beschäftigten freiwillig gewählt oder als positiv empfunden wird. Das zeigt eine Studie der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga).

Link zum ganzen ArtikelPfeil


Unterschiedliche Anforderungen in der Schichtarbeit

Schichtarbeit nimmt immer mehr zu und unterscheidet sich in typischen Frauen- und Männerberufen. Zudem zeigen sich unterschiedliche branchen-, berufs- und tätigkeitsbezogene Arbeitsbelastungen der Beschäftigten. Zu diesem Ergebnis kommt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in einer Detailanalyse der BiBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012.

Link zum ganzen ArtikelPfeil


gepunktete Linie

Prävention und Gesundheitsförderung in Politik, Wirtschaft, Praxis und Forschung

gepunktete Linie

Wann kommt das Präventionsgesetz auch vor Ort an?

Diese Frage greifen Dr. Beate Grossmann, Geschäftsführerin der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V., und ihr Vorgänger Dr. Uwe Prümel-Philippsen im Rahmen eines aktuellen Beitrags im Journal Gesundheitsförderung auf.

Link zum ArtikelPfeil


Gesunde Männer - langlebige Frauen?!

Männer haben eine geringere Lebenserwartung als Frauen, fühlen sich aber gesünder. Dieses Geschlechter-Paradoxon haben nun WissenschaftlerInnen um Anna Oksuzyan vom Max-Planck-Institut in Rostock genauer untersucht.

Link zum ArtikelPfeil


Krebsrisiko Alkohol: Präventionsratgeber erschienen

Insbesondere die Gruppe der über 30-jährigen Männer entwickelt häufig riskante Trinkgewohnheiten und begünstigt damit das Entstehen verschiedener Krebsarten. Mit dem neuen Präventionsratgeber für Männer "Riskante Partnerschaft. Mehr Gesundheit - weniger Alkohol" ruft die Deutsche Krebshilfe nun zu einem bewussteren Umgang mit Alkohol auf.

Link zum ArtikelPfeil


Handlungsempfehlungen zur Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen aktualisiert

Wie lange stillen? Schützt ein früher Breikoststart vor Allergien? Wie wichtig ist Bewegung für Babys? Antworten auf diese und weitere Fragen geben die aktualisierten Handlungsempfehlungen zur Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen.

Link zum ArtikelPfeil


Snacks an weiterführenden Schulen

Um das Snackangebot in Schulen zielgruppengerechter, attraktiver und ausgewogener zu gestalten, bietet die Broschüre "Snacks an weiterführenden Schulen" der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. Verantwortlichen für die Verpflegung Ideen und Hilfestellung. Die neue Broschüre ist kostenfrei als Download erhältlich.

Link zum ArtikelPfeil


"Rauchfrei unterwegs" - Kampagne zum Schutz von Kindern vor Passivrauchen

Mit der Kampagne "Rauchfrei unterwegs" will die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, gemeinsam mit zahlreichen Partnern Kinder und Jugendliche vor den Folgen des Passivrauchens im Auto schützen und Eltern für das Thema sensibilisieren. Entsprechende Informationsmaterialien werden ab August bundesweit verbreitet.

Link zum ArtikelPfeil


Prävention in der stationären Pflege - Leitfaden zur Umsetzung

Kriterien für Leistungen zur Prävention in voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen bündelt nun der "Leitfaden Prävention in der stationären Pflege". Er soll die Pflegekassen dabei unterstützen, Angebote zur Prävention und Gesundheitsförderung zu entwickeln und umzusetzen.

Link zum ArtikelPfeil


gepunktete Linie

Für Sie gelesen

gepunktete Linie

Rezension "Ethik in den Gesundheitswissenschaften"

Mit der Publikation "Ethik in den Gesundheitswissenschaften. Eine Einführung" legen Schröder-Bäck und Kuhn 2016 einen Sammelband vor, der neben Grundlagen zur Ethik konkrete Anwendungsbeispiele ethischer Reflexionen in Gesundheitswissenschaften und Public Health liefert.

Link zum GelesenenPfeil


gepunktete Linie

Veranstaltungen und Termine

gepunktete Linie

Auf folgende Veranstaltungen in den kommenden Wochen möchten wir Sie besonders aufmerksam machen:

Fachtagung "KinderGarten - GartenKinder. Die Bedeutung der Natur für die kindliche Entwicklung"; Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. in Kooperation mit der AOK Gesundheitskasse sowie dem Netzwerk Kita & Gesundheit Niedersachsen; 19.09.2016; Akademie des Sports, Hannover. Link ...

Symposium "Brennpunkt Diabetes: Herausforderung für Gesellschaft, Versorgung und Forschung"; Deutsches Diabetes-Zentrum in Kooperation mit dem Centre for Health and Society des Universitätsklinikums Düsseldorf, gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit; 26.09.2016; Deutsches Diabetes-Zentrum, Düsseldorf. Link ...

Seminar: Selbstmanagement durch Achtsamkeit. Achtsamer Umgang mit sich selbst; Monika A. Pohl in Kooperation mit der Stiftung Deutsche Krebshilfe; 26.09.-28.09.2016; Dr. Mildred Scheel Akademie, Köln. Link ...

131. ZAEN-Kongress: Neues aus Freudenstadt; Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V.; 28.09.-02.10.2016; Kongresszentrum, Freudenstadt. Link ...

Gesundheit und Vielfalt WEITER DENKEN! Erfolgreiche Ansätze für kleine und mittlere Unternehmen; Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. in Kooperation mit der AOK Gesundheitskasse für Niedersachsen; 29.09.2016; Dormero Hotel, Hannover. Link ...

1. gemeinsamer Kongress der DGSP und DGPR für Sportmedizin und kardiovaskuläre Prävention und Rehabilitation "Gib dem Risiko keine Chance"; Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V.; 30.09.-01.10.2016; Campus Westend, Frankfurt a.M. Link ...

5. Bundeskonferenz: Gesund und aktiv älter werden "Gesundheitsförderung und Prävention für ältere Menschen in der Kommune - Herausforderungen und Chancen"; Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und Bundesministerium für Gesundheit; 30.09.2016; Mercure Hotel MOA, Berlin. Link ...

Seminar "TATKRAFT - Gesundheit im Alter durch Betätigung". Ein Programm zur Förderung der Gesundheit für ältere Menschen in Lebensübergangssituationen; Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.; 07.10.-08.10.2016; Hanns-Lilje-Haus, Hannover. Link ...

56. DHS-Fachkonferenz SUCHT "Abstinenz - Kontrolle - Konsum"; Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.; 10.10.-12.10.2016; Messer Erfurt. Link ...

gepunktete Linie

Hinweise auf weitere Präventionsveranstaltungen finden Sie unter www.bvpraevention.de in der Rubrik "Termine". Wenn Sie als BVPG-Mitglied auf eine Präventionsveranstaltung von Ihnen hinweisen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung unter info@bvpraevention.de.

gepunktete Linie