BVPG Logo

Dezember 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

die Digitalisierung beeinflusst seit vielen Jahren unterschiedliche Lebensbereiche und hat auch Einzug in das Gesundheitswesen gehalten. Das E-Health-Gesetz, die Zunahme von Digital Health-Start-ups und die Entwicklung vielfältiger Gesundheitsapps seien hier nur als einige Phänomene dieser Entwicklung benannt.

Doch was bedeutet Digitalisierung für die Praxis der Prävention und Gesundheitsförderung? Dieser bisher noch wenig diskutierten Fragestellung ist die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) mit der Statuskonferenz "Gesundheitsförderung und Digitalisierung" am 5. Dezember 2016 in Berlin nachgegangen.

Mit diesem aktuellen Newsletter möchten wir diese Frage erneut aufgreifen und thematisieren deshalb - neben einigen Ergebnissen unserer Statuskonferenz - u.a. die physischen Auswirkungen, die mit der Nutzung von "Digital Devices" einhergehen können, sowie das Phänomen des Self-Trackings.

Zudem finden Sie Berichte aus unseren Mitgliedsorganisationen und Wissenswertes aus den Bereichen Forschung und Praxis.

Viel Spaß beim Lesen, eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr wünscht
die Redaktion

gepunktete Linie

Inhaltsverzeichnis

Dieser Newsletter informiert Sie über Themen aus folgenden Rubriken:


gepunktete Linie

Neues von unseren Mitgliedsorganisationen

gepunktete Linie

Ärztekammer Nordrhein: Gesundheitskompetenz bei Kindern fördern



Die Ärztekammer Nordrhein und die AOK Rheinland/Hamburg haben im Schuljahr 2016/17 das Projekt "Ich kenn mich aus" gestartet. Dieses wurde entwickelt, um Gesundheits- und Sprachkompetenz speziell bei Kindern mit Förderbedarf sowie bei Kindern mit Migrationshintergrund aufzubauen und ihnen damit den Zugang zur medizinischen Vorsorge und gesundheitlichen Versorgung zu erleichtern.

weiterführender LinkPfeil




Bundeszahnärztekammer - Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Zahnärztekammern e.V. (BZÄK): Tipps für die Zahnpflege bei Menschen mit Behinderung



Wenn bei Menschen mit Behinderung die eigene Mundpflege beeinträchtigt ist, ist individuelle Hilfestellung nötig. Die Bundeszahnärztekammer und das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) haben die wichtigsten Hinweise zur Mund- und Zahnpflege in Kurzfilmen zusammengefasst, die vor allem pflegende Angehörige unterstützen sollen.

weiterführender LinkPfeil




Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V. (DGVT): "Ressourcenperspektive öffnen!"



Mit dem Handlungsfeld "Ressourcenorientierung" beschäftigt sich eine aktuelle Veröffentlichung der DGVT-Zeitschrift "Verhaltenstherapie & Psychosoziale Praxis". Die Beiträge stellen ressourcenorientierte Denk- und Handlungsweisen vor und demonstrieren die Breite der Einsatzmöglichkeiten in der Praxis.

weiterführender LinkPfeil




Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS): Aktionswoche Alkohol 2017 unter dem Motto "Kein Alkohol unterwegs!"



Wer unter Alkoholeinfluss unterwegs ist, kann nicht nur sich selber schaden, sondern auch andere ernsthaft gefährden. Daher widmet sich die Aktionswoche Alkohol vom 13. bis 21. Mai 2017 dem Schwerpunktthema "Kein Alkohol unterwegs!". Dazu stellt die DHS kostenloses Material für alle angemeldeten Veranstalter zur Verfügung.

weiterführender LinkPfeil




Deutscher Wanderverband e.V. (DWV): Kooperation von Wandervereinen und Kindertagesstätten



Mit den ersten Fortbildungen zum "Gesundheitswandern für Familien, Kids und Kitas" hat der DWV Aktiven der Orts- und Familiengruppen der Wandervereine sowie dem pädagogischen Personal der Kitas und interessierten Eltern das nötige Basiswissen vermittelt, um spannende und bewegungsreiche Wanderungen für Kinder und Familien anzubieten.

weiterführender LinkPfeil




Papilio e.V.: Theorie- und Grundlagenbuch zur Prävention in Kitas grundlegend überarbeitet



Das Papilio Theorie- und Grundlagenbuch zur Prävention in Kitas ist grundlegend überprüft und aktualisiert worden und in der vierten überarbeiteten Auflage erschienen. Neben Informationen zum Papilio-Kindergartenprogramm bietet es auch das theoretische Fundament für die entwicklungsorientierte Prävention und Gesundheitsförderung in Kitas.

weiterführender LinkPfeil




gepunktete Linie

Mitgliedsorganisationen stellen sich vor

gepunktete Linie

Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. (BBGM)



Der Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. (BBGM) ist ein selbstständiger und unabhängiger Fachverband. Der BBGM steht für alle Themen der betrieblichen Gesundheit mit dem Ziel der Stärkung, Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitenden und Führungskräften...

Kurzinformation zum MitgliedPfeil




gepunktete Linie

Neues aus der BVPG-Geschäftsstelle

gepunktete Linie

Nachlese zur BVPG-Statuskonferenz "Digitalisierung und Gesundheitsförderung"



Was bedeutet Digitalisierung für die Praxis der Prävention und Gesundheitsförderung? Diese Frage stand im Mittelpunkt der BVPG-Statuskonferenz "Digitalisierung und Gesundheitsförderung", die am 5. Dezember 2016 in Kooperation mit dem Verband der Ersatzkassen e.V. in Berlin stattfand.

Link zum ganzen ArtikelPfeil




BVPG-Newsletter: Befragungsergebnisse und glückliche GewinnerInnen



Das Jahr neigt sich dem Ende zu - eine Zeit, in der viele Bilanz ziehen. Auch wir haben uns dieser Tradition angeschlossen und erneut erfragt, wie unsere Leserinnen und Leser den BVPG-Newsletter bewerten. Teilnehmende hatten die Chance auf einen Buchgewinn - die GewinnerInnen stehen jetzt fest.

Link zum ganzen ArtikelPfeil




gepunktete Linie

Schwerpunktthema "Digitalisierung"

gepunktete Linie

Schmerzen und Entzündungen durch Smartphone und Co.



Längst sind Tablet-PCs und Smartphones nicht mehr nur Unterhaltungsmedien, sondern feste Bestandteile der Arbeitswelt. Einer Übersichtsstudie zufolge kann die permanente Nutzung von diesen sogenannten Smart Devices jedoch zu weitreichenden physischen Belastungen und schmerzhaften Beschwerden führen.

Link zum ganzen ArtikelPfeil




Für Sie gelesen: Self-Tracking als Optimierungsprojekt?!



Mit der aktuellen Publikation "Leben nach Zahlen. Self-Tracking als Optimierungsprojekt?" gehen Stefanie Duttweiler et al. der Frage nach, was passiert, wenn Selbsterkenntnis zum digitalen Produkt wird. Dabei zeigen die AutorInnen auch Implikationen für Prävention und Gesundheitsförderung auf.

Link zum ganzen ArtikelPfeil




Ständige Erreichbarkeit als gesundheitliches Risiko



Von etwa einem Viertel der Berufstätigen wird erwartet, dass sie auch außerhalb ihrer eigentlichen Arbeitszeiten erreichbar sind. Diese erweiterte Erreichbarkeit birgt gesundheitliche Belastungspotenziale.

Link zum ganzen ArtikelPfeil




gepunktete Linie

Prävention und Gesundheitsförderung in Politik, Wirtschaft, Praxis und Forschung

gepunktete Linie

Arbeits- und Gesundheitsförderung werden verzahnt



Gesetzliche Krankenkassen kooperieren seit Dezember 2016 mit fast 60 Jobcentern und Arbeitsagenturen in allen 16 Bundesländern, um Arbeits- und Gesundheitsförderung zu verzahnen. Ziel ist es, Arbeitslose für die speziell auf sie ausgerichteten Angebote der gesetzlichen Krankenkassen in der Region zu sensibilisieren.

Link zum ArtikelPfeil




Journal of Health Monitoring zum Schwerpunkt "Ernährung"



Im Dezember 2016 erschien die zweite Ausgabe der neuen Online-Zeitschrift des Robert Koch-Instituts "Journal of Health Monitoring". Sechs Beiträge informieren zur Ernährung in Deutschland und greifen dabei u.a. die Themen Stillmonitoring, Natriumzufuhr und Vitamin-D-Status auf.

Link zum ArtikelPfeil




Investitionen in frühkindliche Bildung



Die Bundesregierung hat am 14. Dezember beschlossen, bis 2020 erneut gut 1,1 Milliarden Euro in 100.000 zusätzliche Kinderbetreuungsplätze zu investieren. Unterstützt werden sollen damit auch Angebote der Bewegungsförderung, Gesundheitsversorgung, Umsetzung von Inklusion und Familienorientierung.

Link zum ArtikelPfeil




Welt-AIDS-Tag 2016: "Mit HIV kann ich leben. Mit Diskriminierung nicht."



"Mit HIV kann man heute leben. Mit Diskriminierung nicht." - so lautet die zentrale Botschaft zum Welt-AIDS-Tags 2016. Im Mittelpunkt der zugehörigen Kampagne "#positivzusammenleben" stehen HIV-positive Menschen und ihre Forderungen nach Respekt und Akzeptanz.

Link zum ArtikelPfeil




gepunktete Linie

Veranstaltungen und Termine

gepunktete Linie

Auf folgende Veranstaltungen in den kommenden Wochen möchten wir Sie besonders aufmerksam machen:

BDY-Veranstaltungsreihe "Yoga - von der Matte ins Leben": Yoga - schnell gelernt und billig? Über Qualität und Wert in Ausbildung und Unterricht; Berufsverband der Yoga-Lehrenden in Deutschland e.V.; 27.01.2017; Kalkscheune, Berlin. Link ...

Forum "Gesundheitsförderung und Prävention bei Kindern und Jugendlichen"; Bundesministerium für Gesundheit und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung; 22.02.2017; Estrel Congress Center, Berlin. Link ...

Kompetenzforum 2017 des Gesunde Städte-Netzwerks: interkulturelle Entwicklung unter den Bedingungen globaler Migration und Flucht; Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland; 27.02.2017, Leipzig. Link ...

gepunktete Linie

Hinweise auf weitere Präventionsveranstaltungen finden Sie unter www.bvpraevention.de in der Rubrik "Termine". Wenn Sie als BVPG-Mitglied auf eine Präventionsveranstaltung von Ihnen hinweisen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung unter info@bvpraevention.de.

gepunktete Linie