Muskelkräftigung und Funktionsfähigkeit des Gehirns


Freitag, 21. April 2017

Mit Gewichten gegen Demenz


Ältere Frau beim KrafttrainingBis zum Jahr 2050 wird sich die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen in Deutschland auf etwa 3 Millionen erhöhen – so die Prognose des Statistischen Bundesamts. Anhaltspunkte, wie dieser Entwicklung entgegengewirkt werden kann, gibt nun eine australische Studie, die den Zusammenhang zwischen Muskelkräftigung und der Funktionsfähigkeit des Gehirns untersucht.

Wie die Studie australischer Forschender um Dr. Yorgi Mavros zeigt, können ältere Menschen mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen ihre Gehirnfunktion durch Muskelaufbau stärken.

Um diesen Zusammenhang zu untersuchen, begleiteten die WissenschaftlerInnen 100 ältere Menschen zwischen 55 und 86 Jahren über einen Zeitraum von sechs Monaten. Diese wiesen leichte kognitive Beeinträchtigungen wie Gedächtnisverluste auf, konnten jedoch ein selbstständiges Leben führen.

Im Rahmen der Untersuchung wurden die Teilnehmenden verschiedenen Gruppen zugeordnet. Einige wurden dazu aufgefordert, ein Widerstandstraining zu absolvieren. Hier wurde den Teilnehmenden beispielsweise aufgetragen, zwei Mal die Woche Gewichte mit einer Belastung von 80 Prozent zu heben. Entsprechend dem Trainingsstand und dem Zuwachs der Muskeln wurde das Gewicht während des Beobachtungszeitraums immer wieder angepasst, um eine Belastung von 80 Prozent zu erhalten.

Anhand von MRT-Scans stellten die ForscherInnen anschließend einer Vergrößerung bestimmter Hirnregionen der Teilnehmenden fest. Diese Veränderungen seien auf die kognitiven Verbesserungen durch das Gewichtheben zurückzuführen.Basierend auf diesen Ergebnissen empfahl Hauptautor Dr. Yorgi Mavros mindestens zwei Mal pro Woche kontinuierlich mit hoher Intensität zu trainieren, um den Kräftezuwachs zu maximieren. Davon profitiere dann auch das Gehirn.  

 

Quellen

Mavros Y. et al. (2016): Mediation of Cognitive Function Improvements by Strength Gains After Resistance Training in Older Adults with Mild Cognitive Impairment: Outcomes of the Study of Mental and Resistance Training. Journal of the American Geriatrics Society. Volume 65, Issue 3, 550-559. Link...

Pressemitteilung „Increasing muscle strength can improve brain function: study" der University of Sydney vom 25. Oktober 2016. Link...

 

 


Dieser Beitrag gefällt 1 Person(en)


Seite erstellt am: 21.04.2017 10:19:00
Autor/-in der Seite: Ann-Cathrin Hellwig