| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:


Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Wie gesund leben die Deutschen im EU-Vergleich?


Dienstag, 27. Juni 2017

Deutsche im EU-Vergleich: Sportlich aktiv, Nachholbedarf beim Obstkonsum


Jungen beim FußballspielenWie gesund leben die Deutschen im Vergleich mit der Bevölkerung der anderen EU-Staaten? Dieser Frage sind WissenschaftlerInnen des Robert Koch-Instituts (RKI) nachgegangen. Ihre Auswertungen sind nun in der aktuellen Ausgabe (2/2017) des Journal of Health Monitoring erschienen.

Insbesondere im Bereich der körperlichen Aktivität konnten die WissenschaftlerInnen des Robert Koch-Instituts positive Ergebnisse verzeichnen: 26,2 Prozent der Frauen und 35,7 Prozent der Männer bewegen sich im Sinne der WHO-Empfehlung ausreichend - die Werte aus Deutschland liegen damit über dem EU-Durchschnitt. Darüber hinaus stellten die WissenschaftlerInnen hierzulande eine geringere Abnahme der körperlichen Aktivität mit steigendem Alter fest als in anderen EU-Ländern.  

Im Hinblick auf die Adipositasprävalenzen und die Rauchquoten liegen die Daten aus Deutschland nah am EU-Durchschnitt; Nachholbedarf besteht jedoch im Bereich der Ernährung: So liegt Deutschland den RKI-Daten zufolge im EU-weiten Vergleich beim täglichen Obstkonsum im hinteren Drittel; wenig Obst und Gemüse wird dabei insbesondere in den jüngeren Altersgruppen verzehrt.

Als problematisch beurteilten die WissenschaftlerInnen auch die Trinkgewohnheiten deutscher Männer und Frauen. Im Vergleich mit dem EU-Durchschnitt sind diese auf einem hohen Niveau: 24,3 Prozent der Frauen und 42,1 Prozent der Männer trinken mindestens einmal im Monat sechs oder mehr alkoholische Getränke bei einer Gelegenheit; im EU-Durchschnitt liegt die Prävalenz monatlichen Rauschtrinkens bei 12,2 Prozent bei den Frauen und 28,0 Prozent bei den Männern. Die höchsten Prävalenzen finden sich hierzulande in der jüngsten Altersgruppe. 

Grundlage der Untersuchung stellt die Studie "Gesundheit in Deutschland aktuell" (GEDA 2014/2015-EHIS) dar. Diese ist Teil des Gesundheitsmonitorings am RKI. Weiterführende Informationen zur Studie finden Sie hier.


Zum Journal of Health Monitoring 2/2017 gelangen Sie hier. Dort finden Interessierte auch ausführliche GEDA-Ergebnisse in Form von Factsheets zu Übergewicht, Obst- und Gemüsekonsum, Alkoholkonsum, Rauchen und körperlicher Aktivität in Deutschland.  

 

 


Dieser Beitrag gefällt 16 Person(en)


Seite erstellt am: 27.06.2017 11:14:00
Autor/-in der Seite: Ann-Cathrin Hellwig






Termine und Ankuendigungen: