BVPG Logo

November 2008

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit vielen Jahren engagiert sich die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung (BVPG) – früher als Bundesvereinigung für Gesundheit (BfGe) – in der Tabakprävention. Besonderes Anliegen der Bemühungen, die meist gemeinsam mit den Partnerorganisationen des Aktionsbündnisses Nichtrauchen (ABNR) vorangetrieben werden, war und ist die Zurückdrängung des Rauchens bei Jugendlichen. Daher freuen wir uns besonders, in dieser Newsletter-Ausgabe über Erfolge berichten zu können. Die gerade veröffentlichten Zahlen der Drogenaffinitätsstudie 2008 zeigen: Seit 2001 sank die Raucherquote bei den 12- bis 17-jährigen Jungen von 27,2 % auf 14,7 %, bei den gleichaltrigen Mädchen von 27,9 % auf 16,2 %. Im gleichen Zeitraum stieg die Quote derjenigen, die nie geraucht haben, in dieser Altersgruppe von rund 40 auf 60 %. Dass rauchfrei bei jungen Leuten „in“ ist, beweist auch die Freude der Stars und Fans der RTL-Vorabendserie „Unter uns“, die im November in Köln mit dem Rauchfrei-Siegel 2008 des ABNR ausgezeichnet wurde.

die Redaktion

gepunktete Linie

Inhalt

Dieser Newsletter informiert Sie über folgende Themen:

  • RTL-Vorabend-Serie „Unter uns“ mit dem Rauchfrei-Siegel 2008 ausgezeichnet
  • Drogenaffinitätsstudie 2008: Rauchen ist rückläufig, der Alkoholkonsum noch nicht 
  • HPV-Impfung: Wissenschaftler fordern Überprüfung der Impfempfehlung
  • Präventionspreis 2009: „Gesunde Grundschulen“ können sich ab 1. Dezember bewerben
gepunktete Linie

RTL-Vorabend-Serie „Unter uns“ mit dem Rauchfrei-Siegel 2008 ausgezeichnet

Als rauchfreie Vorbilder setzen sie ein positives gesellschaftliches Signal: die Stars der täglichen Vorabendserie „Unter uns“. Dafür wurde die RTL-Produktion nun mit der Verleihung des Rauchfrei-Siegels 2008 gewürdigt. Am 18. November 2008 überreichten Dagmar Schipanski, die Präsidentin der Deutschen Krebshilfe, BVPG-Geschäftsführer Dr. Uwe Prümel-Philippsen und Peter Lang als Vertreter der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln die Auszeichnung des Aktionsbündnisses Nichtrauchen. Bereits seit 2003 prämiert das Aktionsbündnis Nichtrauchen jährlich TV-Produktionen, die bewusst auf rauchende Charaktere verzichten und Raucherinnen und Raucher nicht als positive Rollenmodelle anbieten. Lesen Sie Genaueres auf www.bvpraevention.de:

Link zum ganzen ArtikelPfeil

gepunktete Linie

Drogenaffinitätsstudie 2008: Rauchen ist rückläufig, der Alkoholkonsum noch nicht

Während die Zahl der jungen Raucherinnen und Raucher seit 2001 erfreulicherweise stetig auf inzwischen unter 17% gesunken ist, bleibt der Alkoholkonsum prekär: Jeder fünfte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren gibt an, in den letzten 30 Tagen mindestens einmal bei einer Gelegenheit fünf oder mehr alkoholische Getränke konsumiert, sich also betrunken zu haben. Damit ist die Bereitschaft zum Rauschtrinken bei Jugendlichen ungebrochen. Zu diesem Ergebnis kommt die Drogenaffinitätsstudie 2008 der BZgA, die in dieser Woche veröffentlicht wurde. Eine Zusammenfassung der Studienergebnisse sowie der Link zum Herunterladen der Studie findet sich auf der BVPG-Webseite.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

gepunktete Linie

HPV-Impfung: Wissenschaftler fordern Überprüfung der Impfempfehlung

Eineinhalb Jahre nach der offiziellen Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut sind laut einer Presseerklärung der Deutschen Krebsgesellschaft bereits 39 % der 12-14-Jährigen und 59 % der 15-17-jährigen Mädchen gegen Humane Papilloma-Viren (HPV) geimpft. Die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs ist eng mit vorangegangenen HPV-Infektionen verbunden, daher wird in der öffentlichen Debatte häufig von „der ersten Krebs-Impfung“ gesprochen. Die Kritik an der Impfempfehlung reißt jedoch nicht ab. Nun fordern 13 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einem Manifest, die Impfempfehlung müsse überprüft werden, weil die Wirksamkeit der Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs nicht ausreichend belegt sei. Auf der Webseite der BVPG sind Informationen, Dokumente und aktuelle Presseartikel zusammengestellt, die einen Überblick über die komplexe Faktenlage ermöglichen sollen.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

gepunktete Linie

Präventionspreis 2009: „Gesunde Grundschulen“ können sich ab 1. Dezember bewerben

„Gesund aufwachsen – ganzheitliche Förderung von Grundschulkindern“ lautet der Titel des aktuellen Wettbewerbs um den Deutschen Präventionspreis 2009. Gesucht werden modellhafte Maßnahmen, die im Schulalltag die Aspekte Bewegungsförderung, gesunde Ernährung und psychosoziale Gesundheit systematisch und nachhaltig berücksichtigen. Schulleiterinnen und –leiter bzw. Lehrerinnen und Lehrer, die sich mit ihrer Schule bewerben möchten, können dies ab 1. Dezember 2008 bis zum 29. Januar 2009 online über die Homepage www.deutscher-praeventionspreis.de tun. Unter diesem Link erfährt man auch Details über die Auschreibung und die Teilnahmebedingungen. Insgesamt sind 100.000 EURO Preisgeld ausgesetzt, die wiederum in die Maßnahmen fließen sollen.

Link zur Seite des Deutschen PräventionspreisesPfeil

Link zum ganzen ArtikelPfeil

gepunktete Linie

Veranstaltungsankündigungen

Auf folgende Veranstaltungen im Monat Dezember möchten wir Sie besonders aufmerksam machen:

Auftaktveranstaltung zur Umsetzung des Nationalen Aktionsplans zur Prävention von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängenden Krankheiten; Bundesministerium für Gesundheit, Melia Hotel Berlin, 2. Dezember 2008. Link ...

6. Deutsche Konferenz für Tabakkontrolle; WHO-Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle im Deutschen Krebsforschungszentrum in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, 3./4. Dezember 2008. Link ...

Fachkongress "Schützen, fördern, beteiligen - für ein kindergerechtes Deutschland"; Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin, 4. Dezember 2008. Link ...

Fachtagung "Kinder in eine gesunde Zukunft"; Bundesministerium für Gesundheit, Berlin, Langenbeck-Virchow-Haus an der Charité, 09./10. Dezember 2008. Link ...

gepunktete Linie

Hinweise auf weitere Präventionsveranstaltungen finden Sie unter www.bvpraevention.de in der Rubrik Termine. Wenn Sie auf eine Präventionsveranstaltung hinweisen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung unter bb@bvpraevention.de.

gepunktete Linie