Startseite : Psychische Gesundheit

Psychische Gesundheit

Stress im Beruf – Folgen für Psyche und Körper?!


Gestresster MannWelche Folgen können mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz einhergehen? Diese Frage greift der 32. Report der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) auf und zeigt, dass psychische Erkrankungen keine ausschließliche Folge psychischer Belastungen sind; vielmehr können diese vielfältige Auswirkungen auf Körper und Psyche nach sich ziehen.


Vorzeitige Sterblichkeit durch Einsamkeit?!


FamilieUm gesund zu bleiben, setzen einer GfK-Umfrage zufolge 71 Prozent der Deutschen auf gemeinsame Unternehmungen mit Familie oder Freunden. Dass soziale Integration tatsächlich mit positiven Gesundheitseffekten einhergeht und sogar lebensverlängernd wirkt, belegt nun eine aktuelle Studie eines WissenschaftlerInnenteams der Brigham Young University in Utah.


Psychische Belastungen von Führungskräften


Besprechung im BüroZahlreiche Studien deuten darauf hin, dass Führungskräfte die (psychische) Gesundheit ihrer MitarbeiterInnen beeinflussen. Doch wie stark sind diese selbst psychisch gefährdet? Dieser Frage sind Andreas Zimper, SRH Hochschule Heidelberg, und sein Team im Rahmen einer Literaturübersicht nachgegangen.


Regelmäßige Überstunden: Ein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen?!


Gestresster Mann am ArbeitsplatzÜbersteigt das wöchentliche Arbeitspensum eine Wochenarbeitszeit von mehr als 40 Stunden, erhöht dies das Risiko für einen Schlaganfall deutlich – so das Ergebnis einer aktuellen Übersichtsarbeit. Aber nicht nur Überstunden können das Herz-Kreislauf-System von Beschäftigten gefährden; der neue iga-Report zeigt weitere Belastungsfaktoren auf.


Emotionale Aktivierungstherapie


Frau im Liegestuhl am SeeMit der aktuellen Publikation „Emotionale Aktivierungstherapie (EAT): Embodimenttechniken im Emotionalen Feld“ zeigen die AutorInnen auf, wie Emotionen als Ressource bei der Bewältigung von Problemen genutzt werden können. EAT findet u.a. Anwendung bei Stressbelastungen und
Burnout-Erkrankungen.


Wenn Schule zur Qual wird – Mobbing im Schulalltag


Verzweifelter JungeIn Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen kehrt dieser Tage der Schulalltag wieder ein – für zahlreiche Schülerinnen und Schüler eine Qual. Sie werden von ihren Altersgenossen gehänselt, verspottet und ausgegrenzt. Dies kann auch mit gesundheitlichen Folgen einhergehen – teils bis ins Erwachsenenalter.


Online-Leitfaden zum Stress-Management


Gestresster Mann am ArbeitsplatzStarker Termin- und Leistungsdruck belasten jeden zweiten Deutschen – so ein Ergebnis des aktuellen Stressreports. Unterstützung beim Umgang mit Stress und psychosozialen Risiken soll nun ein Online-Ratgeber der europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) geben.


Seelische Gesundheit aus der Sicht von BVPG-Mitgliedsorganisationen


Depressive Frau wird von Mann getröstetFünf BVPG-Mitgliedsorganisationen engagieren sich im Aktionsbündnis „Seelische Gesundheit“ besonders in diesem Handlungsfeld. Im Interview erläutern sie die Bedeutung psychischer Erkrankungen, deren Ursachen sowie den notwendigen Handlungsbedarf.


Zwischen „Zivilisationskrankheit“ und „Modeerkrankung“


Traurige Frau schaut aus dem FensterWelche Bedeutung haben psychische Erkrankungen in unserer Gesellschaft? Welche Ursachen liegen ihnen zugrunde und wie lassen sie sich verhindern? Antworten auf diese Fragen gibt Dipl.-Psychologin Julia Scharnhorst, MPH und Leiterin des Fachbereichs Gesundheitspsychologie im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP).


BARMER GEK: „Gesundheit ist Chefsache!“


Arbeit im BüroWie der aktuelle Barmer GEK-Gesundheitsreport erneut zeigt, ist ein Großteil der betrieblichen Fehltage auf psychische Erkrankungen zurückzuführen. Im Interview erläutert Andrea Jakob-Pannier, Dipl. Sozialpädagogin, Psychologin und Psychoonkologin bei der BARMER GEK, Ansatzpunkte und Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung.



Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 → 7 > weiter 



Seite zuletzt geändert am: 03.05.2016 14:57:00, ursprünglich angelegt am: 16.05.2012 09:00:00
Autor/-in der Seite: Administrator