Kampagne „Gesunde Arbeit“ des BDP gestartet


Donnerstag, 21. März 2013

Burnout – Was Unternehmen und Führungskräfte tun können


Grafik BurnoutWarum sollten Unternehmen beim Thema „Burnout“ aktiv werden und was können sie tun? Diese Fragen greift jetzt eine Broschüre des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) auf, mit der der Verband seine Kampagne „Gesunde Arbeit“ startet.

"Es reicht nicht aus, über Burnout zu reden. Es gilt, Konzepte zu entwickeln, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und die Gesundheit zu schützen - am besten mit psychologischem Know-how", so BDP-Präsidentin Sabine Siegl. Insbesondere Führungskräfte könnten durch einen gesundheitsförderlichen Führungsstil dabei aktiv handeln und so zum Erfolg ihres Unternehmens beitragen.

Bislang sind zwölf Broschüren zu unterschiedlichen Themen geplant, die monatlich erscheinen werden. Über die Webseite www.bdp-verband.de/gesunde-arbeit stehen Sie online zum Download bereit oder können kostenfrei im digitalen Versand abonniert werden.


Quelle

Die Pressemitteilung des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen finden Sie hier.


Weitere Artikel zum Thema finden Sie auch auf der Website der BVPG

Führungsverhalten und Mitarbeitergesundheit
Psychische Gesundheit in Unternehmen fördern




Dieser Beitrag gefällt 24 Person(en)


Seite erstellt am: 21.03.2013 08:10:00
Autor/-in der Seite: Dr. Beate Grossmann
Quelle: www.bdp-verband.de