BVPG Logo

April 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

"Männer sind anders. Frauen auch..." - das ist nicht nur die Zustandsbeschreibung, die der US-amerikanische Paar- und Familientherapeut und Buchautor John Gray für den modernen Beziehungsdschungel wählte, das ist auch eine Handlungsaufforderung für Akteure und Akteurinnen im Feld der Prävention und Gesundheitsförderung. Denn die entsprechende Forschung zeigt sehr deutlich, dass sich Frauen und Männer hinsichtlich ihres Gesundheitsbewusstseins und -verhaltens unterscheiden. Der sechste gemeinsame Präventionskongress am 28. Juni 2013 in München, veranstaltet vom Bundesministerium für Gesundheit und der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V., macht deshalb den Stellenwert von geschlechtergerechten Vorgehensweisen in Prävention und Gesundheitsförderung deutlich, benennt die spezifischen Herausforderungen und eröffnet die weiterführende Diskussion um konkrete Handlungsmöglichkeiten. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren und Lösungen weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns auf ein Treffen in München.

Die Redaktion

gepunktete Linie

Inhalt

Dieser Newsletter informiert Sie über folgende Themen:

gepunktete Linie

Gesundheit von Frauen und Männern effektiv fördern - 6. gemeinsamer Präventionskongress

Frauen und Männer unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Gesundheit deutlich, doch die meisten Präventions- und Gesundheitsförderungsangebote weisen noch keine geschlechterspezifische Ausrichtung aus. Der 6. gemeinsame Präventionskongress vom Bundesgesundheitsministerium und der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. rückt deshalb den Stellenwert von geschlechtergerechten Vorgehensweisen in den Mittelpunkt.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Weltgesundheitstag 2013 - Bluthochdruck vorbeugen und behandeln

Erhöhter Blutdruck belastet die Arterien und das Herz und erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts, eines Schlaganfalls, einer Diabetes- oder Nierenerkrankung.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Weltgesundheitstag 2013: Kontrolliert Euren Blutdruck

In einer gemeinsamen Pressemitteilung weisen das Bundesministerium für Gesundheit und die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. anlässlich des Weltgesundheitstages 2013 auf die Bedeutung von Prävention und Aufklärung hin.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Suchtproblem Nr. 1: Tabak und Alkohol - Effektivere Prävention angemahnt

Tabak und Alkohol bleiben in Deutschland die Problemdrogen Nummer eins. Das zeigt das Jahrbuch Sucht 2013, das die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) Anfang April in Berlin präsentierte.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Adipositas multimodal behandeln

Adipositas zu behandeln heißt auch, den Lebensstil mit in den Blick zu nehmen. Die Psychologie-Professorin Petra Warschburger, Universität Potsdam, beschreibt in der März-Ausgabe von "Report Psychologie", worauf es bei der Prävention und Therapie von Adipositas ankommt.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

ADHS: Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie rüttelt wach

"ADHS - Eine Kinder- und Jugendgeneration wird krankgeschrieben. Gegen die Medikalisierung eines gesellschaftlichen Problems durch Psychopharmaka und Methylphenidat!" - zu diesem Thema hat die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP) ein Positionspapier vorgelegt.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Ein guter Kommunikationsstil erhöht die Chancen auf gute Bildung - Großeltern 'vererben' Bildung an Enkel

Kinder gebildeter und finanziell abgesicherter Eltern haben gute Bildungs- und damit auch gute Gesundheitschancen. So leben zum Beispiel 45-jährige Männer mit Abitur im Schnitt fünf Jahre länger als Männer mit Hauptschulabschluss (Bertelsmann-Stiftung 2012). Welche Rolle die Sprache bei der Bildung spielt und ob die Vorteile eines hohen sozioökonomischen Status auch noch in der dritten Generation zu finden sind, untersuchten jetzt amerikanische Wissenschaftler.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Mehr Achtsamkeit im Berufsalltag durch Meditation

Wer regelmäßig meditiert, tut etwas für seine psychische Gesundheit, lernt das Alltagsgeschehen zu entschleunigen und sich selbst gezielt zu regulieren! Wie sich das in den Berufsalltag integrieren lässt, zeigt jetzt ein neuer Ratgeber.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Online-Test: Wie erfolgreich ist Gesundheitsförderung im Betrieb?

Um die betriebliche Gesundheitsförderung auch bei kleinen und mittleren Unternehmen in den Fokus zu rücken, haben die baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern eine Checkliste entwickelt.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

'Farbiges' Bild der Präventionslandschaft - Neue Zeitschrift für Gesundheitsförderung

Publikationen zur Gesundheitsförderung gibt es auf den ersten Blick genug. Doch der Herausgeber des neuen "Journal Gesundheitsförderung", Günter Conrad, sieht das anders. Mehr dazu im nachfolgenden Interview.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Gesund älter werden - neue Broschüre

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) hat in einer neuen Broschüre gute Initiativen und Projekte zur Verbesserung der Lebensqualität und der Gesundheit älterer Menschen zusammengestellt.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Besondere Ankündigungen

Auf folgende Veranstaltungen in den kommenden Wochen möchten wir Sie besonders aufmerksam machen:

6. gemeinsamer Präventionskongress "Gesundheit von Frauen und Männern effektiv fördern - geschlechterspezifische Prävention und Gesundheitsförderung"; Bundesministerium für Gesundheit und Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V.; 28.06.2013; Hilton Munich Park, München. Link ...

Der Deutsche Alterspreis 2013. Ideen im Alter. Ideen für's Alter; Robert Bosch Stiftung; Bewerbungsschluss: 12.05.2013. Link ...

Turnfest-Akademie 2013: Lernen - Bilden - Erleben; Verein für Turnfeste e.V.; 18.05.-25.05.2013; Veranstaltungsorte in Heidelberg und Mannheim. Link ...

58. Ergotherapie-Kongress: Einfach handeln!; Deutscher Verband für Ergotherapie e.V.; 24.05.-26.05.2013; Bielefeld. Link ...

2. Bundeskonferenz "Es ist nie zu spät und selten zu früh. Körperliche Aktivität, psychische Gesundheit und Teilhabe im höheren Alter"; Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung; 06.06.2013; NH Hotel Berlin-Mitte, Berlin. Link ...

Kindersicherheitstag 2013: "Von Null auf sicher" Gemeinsam Unfallgefahren für die Kleinsten beseitigen; Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V.; 10.06.2013. Link ...

26. Kongress des Fachverbandes Sucht e.V. "Der Mensch im Mittelpunkt - Was bedeutet dies für die Suchtbehandlung?"; Fachverband Sucht e.V.; 10.06.-12.06.2013; Kongresshaus Stadthalle Heidelberg. Link ...

gepunktete Linie

Hinweise auf weitere Präventionsveranstaltungen finden Sie unter www.bvpraevention.de in der Rubrik "Termine". Wenn Sie als BVPG-Mitglied auf eine Präventionsveranstaltung von Ihnen hinweisen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung unter info@bvpraevention.de.

gepunktete Linie