BVPG Logo

Oktober 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,

betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) steht zunehmend im Interesse der Fachöffentlichkeit. So bildet das Thema im Rahmen von "IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" einen Schwerpunkt der Aktivitäten 2013/2014. Ebenso fokussiert die Statuskonferenz im Rahmen des internationalen Kongresses für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (A+A) das Thema BGF unter besonderer Berücksichtigung kleiner und mittlerer Unternehmen.

Von wachsender Bedeutung für dieses Themenfeld sind ebenfalls der Umgang mit Stress sowie der Konsum leistungssteigernder Substanzen - Aspekte, die ebenfalls im aktuellen Newsletter aufgegriffen werden.


Viel Spaß beim Lesen wünscht

die Redaktion

gepunktete Linie

Inhalt

Dieser Newsletter informiert Sie über folgende Themen:

gepunktete Linie

A+A Düsseldorf: Gesundheit in kleinen und mittleren Unternehmen

Welchen Stellenwert hat das Thema Gesundheit in kleinen und mittleren Unternehmen? Welche Konzepte der betrieblichen Gesundheitsförderung haben sich hier als erfolgreich erwiesen? U.a. diese Fragen werden am 6. November 2013 auf der Statuskonferenz "Betriebliche Gesundheitsförderung" im Rahmen der A+A diskutiert.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

IN FORM im Job

Die Bedeutung von Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung für Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit von Berufstätigen stand im Zentrum des IN FORM-Symposiums am 17. Oktober. Die Themenspanne reichte dabei von gesundheitsorientiertem Führungsverhalten bis zum digitalen Arbeitsschutz.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Gehirndoping am Arbeitsplatz

"Doping am Arbeitsplatz" erfährt derzeit in der Fachöffentlichkeit zunehmend an Beachtung - jüngst durch den aktuellen Fehlzeitenreport 2013. Welche Bedeutung diesem Phänomen zukommt und welche Auswirkungen sich daraus für Prävention und Gesundheitsförderung ergeben, berichtet Autor Heinz Kowalski im Interview.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Was tun bei Stress?

Wie Unternehmen mit Stress umgehen können, zeigt die aktuelle Broschüre "Stress - Was tun bei Stress?" des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP).

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Welttag der seelischen Gesundheit: Gesellschaftliche Teilhabe psychisch Erkrankter stärken

Mit zahlreichen Aktionen und Vorträgen begann am 10. Oktober bundesweit die Woche der seelischen Gesundheit. Über Hintergründe und Ziele der Aktionstage sowie zukünftige Herausforderungen für Prävention und Gesundheitsförderung berichtet Prof. Dr. Rainer Richter, Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), im Interview.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Geschlechterspezifische Gesundheitsförderung: Dokumentation zum Präventionskongress erschienen

Wie lässt sich die Gesundheit von Männern und Frauen effektiv fördern? Diese Frage stand im Mittelpunkt des 6. gemeinsamen Präventionskongresses des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) und der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) im Juni 2013. Nun ist die Dokumentation zur Konferenz erschienen.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

'AIDS ist auch nicht mehr, was es mal war'. 30-jähriges Jubiläum der Deutschen AIDS-Hilfe

Die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) feierte am Freitag, dem 11.10.2013, in Berlin ihr 30-jähriges Bestehen. Mit ihrer Jubiläumskampagne "Wussten Sie eigentlich?" lenkt sie den Blick auf den Wandel des Lebens mit HIV und auf die Herausforderungen der Gegenwart.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Feminines Selbstkonzept: Risikofaktor für Depressionen?!

Frauen weisen eine im Vergleich zu Männern erhöhte Anfälligkeit für Depressionen und Ängste auf. Doch wie kommt diese Ungleichverteilung zustande? Dieser Frage gehen Elke Rohmann und Hans-Werner Bierhoff nach und untersuchen dabei den Einfluss des Geschlechtsrollen-Selbstkonzepts.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Wo ist der Beweis?

Um eine fundierte Entscheidung für oder gegen eine Therapie oder ein Medikament treffen zu können, sind evidenzbasierte Informationen unumgänglich. Doch nicht immer sind diese (frei) verfügbar. Mit der Veröffentlichung "Wo ist der Beweis?" hält das Team um Imogen Evans ein Plädoyer für eine evidenzbasierte Medizin.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Adipositas: Nehmen die Eltern ab, verlieren auch die Jugendlichen Gewicht

Aus Studien ist bekannt, dass übergewichtige Kinder Gewicht verlieren, wenn ihre übergewichtigen Eltern abnehmen. Doch greift dieser Zusammenhang auch bei Jugendlichen? Dieser Frage gehen Melissa S. Xanthopoulos et al. im Rahmen einer randomisierten Studie nach.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Gesundheitsrisikofaktor Armut

Vor allem unter jungen Menschen ist eine Zunahme des Armutsrisikos zu beobachten. Die Publikation "Jugendarmut. Beiträge zur Lage in Deutschland." zeigt Ursachen und Auswirkungen auf und berücksichtigt dabei auch die gesundheitliche Perspektive.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Raucherentwöhnung: Bewegung verringert das Verlangen nach einer Zigarette

Etwa 3-5% der RaucherInnen schaffen es, aus eigener Kraft das Rauchen aufzugeben. Mithilfe unterschiedlicher Therapien gelingt dies immerhin 18% der RaucherInnen. Auch Bewegung könnte zum wichtigen Baustein von Raucherentwöhnungsprogrammen werden, wie ein Forscherteam um Larissa Ledochowski in einem Review herausfand.

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Statuskonferenz 'Gesundheitsförderung bei Jugendlichen'

Leistungsdruck, der abrupte Übergang von Schule in den Beruf, allgemeine Zukunftsängste - Jugendliche sind auf dem Weg ins Erwachsenwerden vielfältigen gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt. Wie lässt sich diesen begegnen, was kann man tun? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der BVPG-Statuskonferenz "Gesundheitsförderung bei Jugendlichen".

Link zum ganzen ArtikelPfeil

Zurück zum InhaltsverzeichnisPfeil

gepunktete Linie

Besondere Ankündigungen

Auf folgende Veranstaltungen in den kommenden Wochen möchten wir Sie besonders aufmerksam machen:

53. DHS-Fachkonferenz SUCHT: Sucht und Arbeit; Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.; 04.11.-06.11.2013; Philharmonie, Essen. Link ...

Statuskonferenz Betriebliche Gesundheitsförderung: Gesundheit in kleinen und mittleren Unternehmen; Kongressveranstaltung im Rahmen der A+A 2013; Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) und Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) e.V.; 06.11.2013; Congress Center Düsseldorf, Raum 15 Pavillion, Düsseldorf. Link ...

Zukunft Prävention: Blick zurück nach vorn - 25 Jahre § 20 SGB V; Kneipp-Bund e.V., Barmer GEK, DAMiD - Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland e.V.; 13.11.2013; Auditorium Friedrichstraße, Berlin. Link ...

Gesund durch Veränderungsprozesse?! Gesundheitsmanagement als Schlüsselfaktor für die Zukunftsfähigkeit; Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.; 14.11.2013; Crown Plaza, Hannover. Link ...

10. Landesgesundheitskonferenz Berlin: BERUFsLEBEN gesund gestalten; Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales; Landesgesundheitskonferenz Berlin, Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin, IHK Berlin; 15.11.2013; Ludwig Erhard Haus, Berlin. Link ...

Bewegung - Ernährung - psychische Gesundheit: Ein Blick auf die Zusammenhänge; 5. Fachtagung des Zentrums für Bewegungsförderung NRW; Zentrum für Bewegungsförderung NRW im Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW) in Kooperation mit dem Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW; 19.11.2013; Hotel MutterHaus, Düsseldorf. Link ...

Fachtagung Koordinierungsstelle "Gesundheitliche Chancengleichheit" Rheinland-Pfalz 2013 "Wächst jetzt Zusammen, was zusammen gehört? Kommunale Vernetzung zur Gesundheitsförderung und Arbeitsintegration Jugendlicher in prekären Lebenslagen"; Koordinierungsstelle "Gesundheitliche Chancengleichheit" in Rheinland-Pfalz; 20.11.2013; Bürgerhaus Mainz-Lerchenberg, Mainz. Link ...

6. Landesgesundheitskonferenz Sachsen-Anhalt; Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt; 21.11.2013; Maritim Hotel, Magdeburg. Link ...

24. Kongress für Angewandte Psychologie "Gesundheit oder Leistung? - Psychologische Konzepte für die gestresste Gesellschaft"; Bundesverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.; 21.11.-22.11.2013; Hotel Maritim proArte, Berlin. Link ...

gepunktete Linie

Hinweise auf weitere Präventionsveranstaltungen finden Sie unter www.bvpraevention.de in der Rubrik "Termine". Wenn Sie als BVPG-Mitglied auf eine Präventionsveranstaltung von Ihnen hinweisen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung unter info@bvpraevention.de.

gepunktete Linie