| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:


Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Umfrage der Initiative Gesundheit & Arbeit


Mittwoch, 10. Dezember 2014

Mit Web 2.0 Betriebliches Gesundheitsmanagement gestalten?!


BefragungWebbasierte Anwendungen haben inzwischen Einzug in fast alle Lebensbereiche erhalten – doch wie weit verbreitet sind Foren, Kurznachrichtendienste und Gesundheits-Apps in Unternehmen? Dieser Frage geht die Initiative Gesundheit & Arbeit im Rahmen einer aktuellen Umfrage nach.

Spätestens mit dem Smartphone ist das Internet ständiger Begleiter in allen Lebensbereichen geworden. Damit bieten sich neue Möglichkeiten, Mitarbeitende zu informieren und in Prozesse einzubinden. Viele dieser Anwendungen lassen sich unter dem Begriff Web 2.0 zusammenfassen. Die NutzerInnen sind nicht nur passive Konsumentinnen und Konsumenten, sondern sie können in Interaktion treten und sich bspw. über Termine, Inhalte und Erfahrungen austauschen.

Die Initiative Gesundheit & Arbeit (iga) befasst sich mit der Frage, wie Anwendungen des Web 2.0 für eine Verständigung über Arbeit und Gesundheit eingesetzt werden und ob diese verstärkt Einzug in das Betriebliche Gesundheitsmanagement halten.

Um die Verbreitung von Foren, Kurznachrichtendiensten und Gesundheits-Apps in Unternehmen zu erheben, wurde von der Initiative Gesundheit & Arbeit eine kurze Umfrage konzipiert.

Der Link zur Befragung lautet: www.bgf-institut.de/umfrage-2014.html

Die Befragung nimmt etwa drei Minuten in Anspruch, die Teilnahme erfolgt anonym.


Informationen zu den Befragungsergebnissen erhalten Sie nach Ablauf des Befragungszeitraums u.a. auf www.iga-info.de.




Dieser Beitrag gefällt 236 Person(en)


Seite erstellt am: 10.12.2014 14:37:00
Autor/-in der Seite: Ann-Cathrin Hellwig
Quelle: Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH






Termine und Ankuendigungen: