| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:


Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:


Vertikale Navigation:


Inhalte:

35 neue „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet


Montag, 19. Januar 2015

„Qualitätswege Wanderbares Deutschland“


Schuhe eines WanderersAls „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ zeichnete der Deutsche Wanderverband (DWV) 35 neue Wanderwege aus neun Bundesländern aus. Zum ersten Mal wurden auch Kurzstrecken berücksichtigt, denen angesichts eines zunehmenden Anteils Älterer eine wachsende Bedeutung zugesprochen wird.

„Qualitätswege Wanderbares Deutschland"

Damit Wanderwege den Titel „Qualitätswege Wanderbares Deutschland" tragen dürfen, müssen sie einer Reihe von Qualitätskriterien entsprechen; dazu gehören landschaftlicher und kultureller Abwechslungsreichtum, Naturbelassenheit und eindeutige Wegmarkierungen.

Erstmals beurkundete der Deutsche Wanderverband (DWV) in diesem Jahr kurze, thematisch ausgerichtete Wanderwege als „Qualitätswege Wanderbares Deutschland". Bislang war dies nur bei Wegen ab 20 Kilometer möglich. Damit reagiert der Deutsche Wanderverband auf sich wandelnde Bedürfnisse unter Wandernden, denn angesichts eines zunehmenden Anteils Älterer wird kurzen Routen eine wachsende Bedeutung zugesprochen.

Für eine Auszeichnung müssen kurze Wanderwege in das regionale Wanderwegenetz eingebunden und thematisch ausgerichtet sein. So fallen beispielsweise besonders naturnahe Routen unter dem Begriff „Naturvergnügen"; „Kulturrouten" hingegen müssen viele kulturelle Attraktionen unter einem Oberthema verbinden und die Wanderer an den Kulturobjekten entsprechend informieren. Ebenfalls zertifizierbar sind Genuss-Touren, die Kulinarik mit Wandern verbinden.


Wegeexperten „Wanderbares Deutschland"

Insgesamt existieren in Deutschland 121 „Qualitätswege Wanderbares Deutschland" mit einer Gesamtlänge von rund 13.000 Kilometern. Damit die Qualität der Wege vor Ort beurteilt und gegebenenfalls verbessert werden kann, bildet der Deutsche Wanderverband in den jeweiligen Regionen so genannte Wegeexperten „Wanderbares Deutschland" aus.


Weitere Informationen finden Sie unter www.wanderbares-deutschland.de und www.wanderverband.de.




Dieser Beitrag gefällt 145 Person(en)


Seite erstellt am: 19.01.2015 09:16:00
Autor/-in der Seite: Ann-Cathrin Hellwig
Quelle: Pressemitteilung 2/2015 des Deutschen Wanderverbands






Termine und Ankuendigungen: