| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:


Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Striktere Leitlinie für den empfohlenen Zuckeranteil


Donnerstag, 12. März 2015

Sechs Teelöffel Zucker am Tag – WHO senkt Zuckergrenzwert


Zuckerwürfel und Diabetes-SchriftzugHöchstens zehn Prozent der täglichen Energiezufuhr sollten in Form von Zucker aufgenommen werden – so lautete die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit mehr als zehn Jahren. Im Kampf gegen Krankheiten wie Diabetes und Übergewicht geht die WHO nun einen Schritt weiter.

Um Diabetes und Übergewicht vorzubeugen, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Anfang März eine striktere Leitlinie für den empfohlenen Zuckeranteil in der täglichen Nahrungsmittelzufuhr eingeführt. Statt wie bisher höchstens zehn Prozent soll der Zuckeranteil nun möglichst nur noch bis zu fünf Prozent betragen. Dies entspricht 25 Gramm Zucker pro Tag oder auch sechs Teelöffeln Zucker. Zum Vergleich: Bereits eine Dose Limonade enthält durchschnittlich zehn Teelöffel Zucker.

Die neue Empfehlung bezieht sich ausschließlich auf Zuckerarten wie Saccharose, Fruktose und Glukose, die Hersteller, aber auch Köchinnen/Köche oder VerbraucherInnen selbst ihren Speisen und Getränken zufügen. Ausgenommen von der Empfehlung bleibt hingegen der natürliche Zuckergehalt in Obst oder Gemüse, da es laut WHO keinen Hinweis darauf gibt, dass dieser gesundheitsschädlich ist.

Weiterhin weist die WHO darauf hin, dass der Zuckergehalt von industriellen Lebensmitteln oft schwer erkennbar ist. Daher sei es notwendig, den versteckten Zuckergehalt in Speisen und Getränken besser zu kennzeichnen sowie die Werbung für zuckerhaltige Lebensmittel bei Kindern einzuschränken.


Weiterführende englischsprachige Informationen erhalten Sie auf der Website der Weltgesundheitsorganisation:

  • Pressemitteilung „WHO calls on countries to reduce sugars intake among adults and children" vom 4. März 2015. Link...
  • Guideline on sugars intake for adult and children. Link...



Dieser Beitrag gefällt 133 Person(en)


Seite erstellt am: 12.03.2015 09:10:00
Autor/-in der Seite: Ann-Cathrin Hellwig






Termine und Ankuendigungen: