| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:


Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Fachleute sprechen vom „Megatrend Gesundheit“


Donnerstag, 26. März 2015

Mission Ernährung. Wenn Gesundheit zum Diktat wird


Gabeln mit Obst und Gemüse„Gesundheit als Lebensziel“ – ist das nur positiv oder doch eher fragwürdig? Fachleute sprechen vom „Megatrend Gesundheit“, doch wie weit kann und darf diese Entwicklung gehen? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der aktuellen Veröffentlichung „Mission Ernährung. Wenn Gesundheit zum Diktat wird“ der Dr. Rainer Wild-Stiftung.

Unter dem Motto "Mission Ernährung. Wenn Gesundheit zum Diktat wird" fand im September 2013 das 17. Heidelberger Ernährungsforum statt, das in Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) konzipiert wurde. Der nun veröffentlichte Band fasst die im Rahmen der Veranstaltung dargebotenen Beiträge zusammen und spiegelt dabei den Wandel im Verständnis von Gesundheit(sförderung) wider.

Die Veröffentlichung umfasst zwölf Beiträge, die sich aus politischer, soziologischer, psychologischer und historischer Perspektive mit dem „Megatrend Gesundheit" auseinandersetzen. Unter der Fragestellung „Was passiert, wenn Gesundheit und Ernährung zur Mission werden?" machen WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen deutlich, dass Gesundheit(sförderung) eine transdisziplinäre Herangehensweise erfordert, die jedoch ohne Zwang erfolgen muss. Denn wie Dr. Beate Grossmann, stellvertretende Geschäftsführerin der BVPG, in ihrem Fazit resümiert, steht fest: „Wenn Gesundheit zum Diktat und damit zum Zwang wird, dann werden wir Gesundheit verfehlen" (S. 163).

Die Veröffentlichung regt somit zur kritischen Auseinandersetzung an und schafft ein Bewusstsein dafür, dass kollektive Eingriffe im Namen der Gesundheit eine Gefahr für Freiheit und Selbstbestimmung darstellen können. Nur ein reflektierter Umgang kann den Autorinnen und Autoren des Bands zufolge dazu beitragen, Gesundheit kompetent und zugleich entspannt zu fördern.

Die Veröffentlichung richtet sich an Ernährungsfachkräfte, WissenschaftlerInnen und Multiplikatoren/Multiplikatorinnen sowie an Interessierte aus Medizin, Psychologie und Politik, die im Bereich Gesundheit und Ernährung tätig sind.


Buch

Dr. Rainer Wild-Stiftung (2015): Mission Ernährung. Wenn Gesundheit zum Diktat wird. Dr. Rainer Wild-Stiftung, Heidelberg. 171 Seiten. Preis: 14,95 Euro.




Dieser Beitrag gefällt 263 Person(en)


Seite erstellt am: 26.03.2015 10:33:00
Autor/-in der Seite: Ann-Cathrin Hellwig






Termine und Ankuendigungen: