Startseite : Psychische Gesundheit : Fachveranstaltung WGT 2017

Weltgesundheitstag 2017 zum Motto „Depression, sprechen wir’s an“


Donnerstag, 16. Februar 2017

Fachveranstaltung zum Weltgesundheitstag am 7. April 2017 – Anmeldungen ab sofort möglich!


Logo des WeltgesundheitstagsAm 7. April 2017 findet in Berlin die nationale Auftaktveranstaltung zum Weltgesundheitstag statt – dieses Jahr zum Thema „Depression, sprechen wir’s an“. Ziel der Fachveranstaltung ist es, ein differenziertes Bild der Krankheit zu vermitteln, Angebote aufzuzeigen und zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit beizutragen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt im Jahr 2017 das Thema Depression in den Mittelpunkt des Weltgesundheitstages. Damit trägt sie der zunehmenden gesellschaftlichen Bedeutung der Erkrankung Rechnung: Depression ist ein häufiges psychisches Leiden. Weltweit sind Schätzungen der WHO zufolge 350 Millionen Menschen aller Altersgruppen betroffen.

Depressionen resultieren aus einer komplexen Interaktion von sozialen, psychologischen und biologischen Faktoren. Eher anfällig für Depressionen sind Menschen, die mit belastenden Erlebnissen wie Arbeitslosigkeit, Trauerfällen oder Traumata in ihrem Leben konfrontiert sind.

Präventionsprogramme haben jedoch gezeigt, dass es möglich ist, die Inzidenz für eine Depression zu senken. Effektive Konzepte zur Depressionsvermeidung sind der WHO zufolge gemeindebezogene Ansätze wie Schulprogramme zur Stärkung des positiven Denkens von Kindern und Jugendlichen. Ebenso haben sich Trainingsprogramme für ältere Menschen bewährt (WHO 2016).  

 

Auftaktveranstaltung zum Weltgesundheitstag - Anmeldungen ab sofort möglich!

Zum diesjährigen Weltgesundheitstag am 7. April 2017 wird in Berlin eine Fachveranstaltung zum Thema "Depression" stattfinden. Diese wird von der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) durchgeführt.

Die Fachveranstaltung soll ein differenziertes Bild der Krankheit vermitteln, Angebote zur Verbesserung der Situation von an Depression erkrankten Menschen aufzeigen und zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit beitragen. Ein detailliertes Programm finden Sie in Kürze hier.

Bereits jetzt können Sie sich unter www.weltgesundheitstag.de zur Veranstaltung anmelden.  

 

Quelle

WHO (2016): Depression. Fact sheet. Link...

 

 



Seite zuletzt geändert am: 16.02.2017 14:25:00, ursprünglich angelegt am: 02.02.2017 14:25:00
Autor/-in der Seite: Ann-Cathrin Hellwig