| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Bewegung und Ernährung


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Bewegung und Ernährung

Werbung steigert Kalorienaufnahme bei Kindern


CheeseburgerKinder nehmen schon durch eine kurze Werbeeinwirkung messbar mehr Kalorien pro Tag zu sich nehmen. Dies zeigt eine aktuelle Studie der australischen Universitäten Sydney, Liverpool und Wollongong.


AOK-Studie: In jeder dritten Familie spielt körperliche Aktivität keine Rolle


Familie beim WandernWelche Rolle spielt Bewegung in der Familie? Und welche Rolle hat die kommunale Infrastruktur auf die Bewegungsfreude von Familien? Antworten darauf gibt die AOK-Familienstudie 2018, die kürzlich in Berlin vorgestellt wurde.


Neuer Schub für Bewegung und Bewegungsförderung


Frau beim WandernUm Menschen zu mehr Bewegung zu motivieren und allgemein Bewegung zu fördern, hat das Bundesgesundheitsministerium nun einen Fördertopf für Projekte aufgelegt.


Pro und Contra Zuckersteuer


Zuckerwürfel mit Diabtes-SchriftzugDie Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt eine Sondersteuer auf zuckerhaltige Getränke. Mehrere Länder haben bereits eine solche „Zuckersteuer“ eingeführt, in Deutschland ist sie bislang nicht geplant. Die Debatte zu diesem Thema ist nun im aktuellen Newsletter des Kompetenzzentrums für Ernährung – KErn nachzulesen.


Ernährungsmedizin, -beratung und -bildung stärken


Gemüse und ObstWie und warum die ernährungsmedizinische Versorgung, Ernährungsberatung und -bildung in Deutschland gestärkt werden sollen, haben die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM), der BerufsVerband Oecotrophologie e.V.(VDOE) und der Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner e.V. (BDEM) kürzlich in der „Kasseler Erklärung“ dargelegt.


Blutdrucksenkung durch Sport: Bei wem wirkt’s?


BlutdruckmessungDass Ausdauersport dazu beitragen kann, den Blutdruck dauerhaft zu senken, zeigen zahlreiche Studien. Aber bei welchen Patientinnen und Patienten gelingt das auch? Mit dieser Frage beschäftigte sich Melissa Wegmann, Doktorandin am Institut für Sport- und Präventivmedizin der Universität des Saarlandes, nun im Rahmen ihrer Doktorarbeit.


Energy Drinks für Jugendliche: Ein gesundheitliches Risiko?


Jugendliche FreundeEnergy Drinks gewinnen auch hierzulande an Popularität – vor allem unter Jugendlichen. Wie gefährlich diese Getränke jedoch sein können, zeigt nun eine aktuelle Studie aus Kanada. Demnach verursachen Energy Drinks bei mehr als jedem zweiten Jugendlichen gesundheitliche Beschwerden.


Was sagt der Ernährungsreport 2018?


GemüseDas Thema „Ernährung“ wird nach wie vor viel diskutiert. 2018 ist der dritte Ernährungsreport für Deutschland erschienen, der Auskunft zu den Ess- und Einkaufsgewohnheiten der Bundesbürgerinnen und -bürger gibt.


Höhere Steuern für geringeren Zuckerkonsum


Cola und FastfoodAb dem 6. April 2018 wird in Großbritannien auf Softdrinks eine Herstellerabgabe erhoben. Die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) fordert eine ähnliche Maßnahme auch für Deutschland, um den hohen Softdrink-Konsum zu senken.


Gesund bleiben mit der Deutschen Rentenversicherung


Gruppe bei GymnastikWeil vorbeugen besser ist als heilen, bietet die Deutsche Rentenversicherung Versicherten mit ersten gesundheitlichen Beschwerden ein berufsbegleitendes Angebot zur Prävention an.



Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 → 13 > weiter 



Seite zuletzt geändert am: 17.07.2018 09:04:00, ursprünglich angelegt am: 02.09.2008 11:32:00
Autor/-in der Seite: Dr. Beate Grossmann






Termine und Ankuendigungen: