| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Über uns : 60 Jahre BVPG : Jubiläum der BVPG


Vertikale Navigation:


Inhalte:

60 Jahre Gesundheit gemeinsam gestalten – Jubiläum der BVPG


Freitag, 13. Juni 2014

60 Jahre Gesundheit gemeinsam gestalten – Jubiläum der BVPG


Cover der FestschriftUnter dem Motto „60 Jahre BVPG – mit Blick zurück nach vorn“ fand am 12. Juni 2014 die Jubiläumsveranstaltung der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) im Kreise zahlreicher Mitglieder und Kooperationspartner in Berlin statt.

Die kontinuierliche und erfolgreiche Arbeit der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. wurde auf der Jubiläumsveranstaltung, die in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund stattfand, im Kreis von rund 80 Gästen aus Gesundheitswesen, Politik und Wissenschaft gewürdigt. Getreu dem Motto "60 Jahre BVPG - mit Blick zurück nach vorn" wurden im Rahmen der Veranstaltung sowohl Meilensteine der Vergangenheit beleuchtet, als auch zukünftige Erfordernisse im Handlungsfeld "Prävention und Gesundheitsförderung" thematisiert.

So lud Helga Kühn-Mengel, Präsidentin der Bundesvereinigung und MdB, die Anwesenden zu einem Rückblick auf 60 Jahre Verbandsgeschichte ein. Sie skizzierte Veränderungen, verwies auf Stolpersteine und benannte Erfolge, die die bisherige Entwicklung der BVPG prägten. "Doch auf vergangenen Taten wollen wir uns nicht ausruhen", erklärte die Präsidentin. Entsprechend verwies sie in ihrem Ausblick auf gegenwärtige und neue Herausforderungen an Prävention und Gesundheitsförderung und führte Beispiele dafür an, wie eine notwendige Neuausrichtung des Gesundheitswesens gestaltet werden könnte.

Lutz Stroppe, Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit, würdigte die Arbeit der BVPG als Impulsgeberin für eine jeweils zeitgemäße Prävention. Im Rahmen seines Vortrags betonte er, dass es auch ein wesentliches Ziel des im Koalitionsvertrag vereinbarten Präventionsgesetzes sei, die Kooperation der Akteure und die Koordination der Präventionsangebote weiter zu verbessern und dass er hier auch eine bedeutsame Aufgabe der BVPG sehe.

Wie wird die Bundesvereinigung jedoch aus Sicht ihrer Mitglieder wahrgenommen? Dieser Frage wandte sich Dr. Beate Grossmann, stellvertretende Geschäftsführerin der BVPG, zu. In ihrem Vortrag ließ sie die Bundesvereinigung einmal selbst zu Wort kommen und berichtete aus der Perspektive der "alten Dame BVPG" von den Ergebnissen einer aktuellen Mitgliederbefragung. Dieser zufolge zeichnet sich die BVPG durch vielfältige Funktionen aus: als Koordinatorin, Vernetzerin und Impulsgeberin trägt sie dazu bei, neue Kontakte zwischen den Mitgliedern zu initiieren. Auch als Kooperationspartnerin auf Augenhöhe und als Mittlerin zwischen unterschiedlichen Interessengruppen wird die BVPG von ihren Mitgliedsorganisationen wahrgenommen.

Weit über den "Tellerrand" der nationalen Diskussion um Prävention und Gesundheitsförderung hinaus blickte schließlich Gastreferentin Prof. Dr. Dr. Ilona Kickbusch, Leiterin des Programms Global Health am Graduate Institute of International and Development Studies. Sie machte deutlich: die Gesundheitslandschaft des 21. Jahrhunderts wird vielgestaltiger und komplexer. Der demografische Wandel, wachsende soziale Ungleichheiten, ökonomische Zwänge, die neuen Informationstechnologien und der Wandel zur Wissensgesellschaft sowie die häufig noch nicht bekannten und verstandenen Wechselwirkungen zwischen diesen Trends führen zu einer neuen Unübersichtlichkeit, die neue Steuerungsmechanismen und ein koordiniertes Vorgehen auf internationaler, nationaler und kommunaler Ebene erfordert. An diesem Vorgehen mitzuwirken - darin sieht auch Prof. Kickbusch eine zentrale Aufgabe der BVPG.

"Ich freue mich, dass sich so viele Kooperationspartner und Vertreterinnen und Vertreter unserer Mitgliedsorganisationen auf den Weg nach Berlin gemacht haben, um mit uns zu feiern", erklärte Helga Kühn-Mengel im Anschluss an die Veranstaltung. "Die vielen positiven Stimmen sind Bestätigung und Ansporn zugleich, den eingeschlagenen Weg zusammen mit unseren Mitgliedsorganisationen auch zukünftig weiter zu verfolgen."


Anlässlich des 60-jährigen Bestehens durfte sich die Bundesvereinigung zudem über zahlreiche Beiträge und Glückwünsche ihrer Mitglieder und Kooperationspartner freuen. Diese können Sie hier nachlesen.

  • Die Einladung sowie das Programm zur Jubiläumsveranstaltung finden Sie hier.
  • Den Festvortrag von BVPG-Präsidentin, Helga Kühn-Mengel MdB, finden Sie hier.
  • Die Pressemitteilung zum 60-jährigen BVPG-Jubiläum finden Sie hier.


Die Festschrift zum Jubiläum können Sie hier herunterladen oder als Printexemplar per E-Mail (vw@bvpraevention.de) bestellen.




Dieser Beitrag gefällt 50 Person(en)


Seite erstellt am: 13.06.2014 12:33:00
Autor/-in der Seite: Dr. Beate Grossmann, Ann-Cathrin Hellwig






Termine und Ankuendigungen: