| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Über uns : Vorstand : Gabriele Windus


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Gabriele Windus


Dr. Gabriele Windus

Derzeit (2016-2017) Vorsitzende der AG Gesundheitsberichterstattung, Präven-tion, Rehabilitation und Sozialmedizin der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheits-behörden (AOLG-AG GPRS); Leiterin des Referats 402 "Gesundheitsförderung, Arzneimittel, Medizinprodukte, Biotechnologie" des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung; Lehrbeauftragte für den Studiengang Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)





Werdegang und Erfahrungen

Medizinstudium, Approbation 1981. Fachärztin für Rechtsmedizin 1988. Tätigkeit seit 1981 in Bereichen Gastroenterologie, Pathologie, Rechtsmedizin, Epidemiologie und Sozialmedizin. Seit 1990 im Niedersächsischen Sozialministerium, dort seit 1993 Referatsleiterin. Seit 1991 Lehrbeauftragte des Studiengangs Bevölkerungsmedizin und Gesundheitswesen (Public Health) an der MHH.


Motivation und Ziele für die Arbeit im BVPG-Vorstand

Ein verlässliches Miteinander der Akteure im Gesundheitswesen und zielgenaue Kommunikation von Gesundheitsbotschaften an die "Kundinnen und Kunden" sind wichtiger denn je, nicht zuletzt auch bedingt durch die zahlreichen Informationsangebote im Alltag und die erheblichen Schwierigkeiten bildungsferner Personen, medizinische Information (zur gesunden Lebensweise ebenso wie zur eigenen Krankengeschichte) aufzunehmen, zu verstehen, zu selektieren und für sich selbst umzusetzen. Solche Aspekte der Diskussion um sozial bedingte ungleiche Gesundheitschancen gehören auch zu meinen persönlichen Interessengebieten. Die schwierige Balance, Inhalte angemessen zu vermitteln, auch auf die z. T. begrenzten kommunikativen Fähigkeiten Rücksicht zu nehmen, dabei gleichzeitig die Digitalisierung in der Kommunikation zu nutzen, aber wiederum nicht zur allumfassenden Lösung zu erheben, schwebt mir als Ziel vor (dies kann sicher gleichermaßen für die BVPG wie für die BZgA gelten).

In die Vorstandsarbeit für die BVPG möchte ich meine Erfahrungen in der Gesundheitsverwaltung bzw. Politikberatung zu Grundsatzangelegenheiten nicht übertragbarer Krankheiten einbringen, auch zu Fragen der Steuerung bzw. der rechtlichen Normierung. Diese beziehen sich vor allem auf die gesundheitliche Aufklärung und Gesundheitsförderung im weiteren Sinne umfassen (Prävention, Früherkennung, gesundheitliche Selbsthilfe, Public Health, WHO-Programme, bestimmte Bereiche des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, Fragen des Kinderschutzes bzw. der Früherkennung von Vernachlässigung von Kindern), Epidemiologie (Krankheitsregister, Gesundheitsberichterstattung), Arbeit an Gesundheitszielen (Bundes- und Landesebene) und inhaltliche Fragen des Präventionsgesetzes bzw. dessen Ausgestaltung auf Landesebene. Ein nennenswertes Arbeitsfeld der vergangenen Jahre waren auch die Regelungen zum Nichtraucherschutz bzw. zum Schutz vor Passivrauchen. Niedersachsen hatte seinerzeit den Vorsitz der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zu diesem Thema; meine persönliche Aufgabe war es seinerzeit, den "Flickenteppich" der Regelungen so einheitlich wie möglich zu halten. Insofern ist mir die Arbeit im Spannungsfeld zwischen Gesundheit, wirtschaftlichen Interessenlagen und politischem Kalkül vertraut.

Zu meinen Arbeitsschwerpunkten gehörte u. a. der Auf- und Ausbau des Epidemiologischen Krebsregisters Niedersachsen (EKN) einschließlich der Formulierung des Gesetzes über das EKN und die Konzeption der beiden Arbeitseinheiten (Vertrauens- und Registerstelle). Aktuell nimmt die Arbeit am Aufbau des Klinischen Krebsregisters für Niedersachsen den größten Teil der täglichen Arbeitszeit ein. Medizinrechtliche, ethische und datenschutzrechtliche Fragen gehören regelmäßig dazu.



www.gmkonline.de/Arbeitsgruppen
www.ms.niedersachsen.de





Seite erstellt am: 20.06.2017 10:31:00
Autor/-in der Seite: Vanessa Wandt






Termine und Ankuendigungen: