| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Gesund altern


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Gesund altern

Lebenselixier „Bewegung“


Älteres Paar beim WandernBewegung hält fit und gesund – doch für viele Menschen ist dies kein beliebtes Credo. Aber wie viel Aktivität muss wirklich sein? Sowohl für GelegenheitssportlerInnen als auch für Bewegungsmuffel gibt es jetzt gute Nachrichten.


Gesundes Leben bremst geistigen Abbau


Ältere Frauen spielen DominoGesunde Ernährung, ausreichend körperliche und geistige Aktivität sowie die Kontrolle kardiovaskulärer Risikofaktoren wirken sich nicht nur positiv auf die Gesundheit aus – sie bremsen auch den geistigen Abbau im Alter, wie nun erstmals in einer großen randomisiert-kontrollierten Studie bestätigt werden konnte.


Hypertonie in Deutschland: Präventionspotenzial bleibt hoch


BlutdruckmessungInnerhalb von zehn Jahren ist der Blutdruck bei 18- bis 79-jährigen Erwachsenen in Deutschland deutlich gesunken, wie ein Vergleich der Daten des Bundesgesundheitssurveys (1998) und der DEGS 1-Studie (2008 bis 2011) zeigt. Dennoch bleibt das Präventionspotenzial hoch.


Ältere Autofahrer wünschen sich Mobilitätsberatung durch Ärzte


Älterer Mann am SteuerLaut aktueller forsa-Umfrage im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) haben sich 69 Prozent der Autofahrer ab 65 Jahre schon einmal Gedanken gemacht, ab einem bestimmten Alter nicht mehr selbst mit dem Wagen zu fahren. Ein Großteil der Befragten würde sich zudem zum Thema „Fahrtüchtigkeit im Alter“ vom Arzt beraten lassen. Die Realität sieht jedoch anders aus.


BAGSO-Praxishandbuch: Potenziale in der Kommune aktivieren


selbstständige ältere Frau„Länger gesund und selbstständig im Alter – aber wie?“ – Mit dieser Frage setzt sich das von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) herausgegebene Praxishandbuch auseinander und beleuchtet dabei die Potenziale in den Kommunen.


BAuA-Factsheet: Schwere Arbeit belastet Ältere stärker


NäherinUnter dem Titel "Demografischer Wandel in der Arbeit – körperlich schwere Arbeit belastet Ältere stärker" hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) nun ein Factsheet veröffentlicht. Es zeigt Belastungen für Ältere auf und weist auf Maßnahmen zur alternsgerechten Arbeitsgestaltung hin.


„Wegweiser Demenz“


LabyrinthTrotz vieler Hilfsangebote gelingt es Demenzkranken und betroffenen Familien häufig nicht, sich im gesundheitlichen Versorgungssystem zu orientieren. Einen Überblick bietet das Internetportal www.wegweiser-demenz.de.


Neue Materialien zum Gesundheitsziel „Gesund älter werden“


Paar auf Bank„Gesund älter werden“ ist eines von insgesamt sieben Gesundheitszielen, die seit 2000 vom Kooperationsverbund gesundheitsziele.de verabschiedet wurden. Ein Faltblatt und 13 Faktenblätter sollen zukünftig dazu beitragen, dieses Gesundheitsziel bekannter zu machen.


Für Bewegung ist es nie zu spät


Gruppe älterer Menschen mit HantelnAusreichend Bewegung gilt als wichtige Voraussetzung für ein langes und gesundes Leben. Doch profitieren auch die Menschen von körperlicher Aktivität, die sich erst im Alter Zeit für mehr Bewegung nehmen? Dieser Frage ist ein Forscherteam des University College London nachgegangen.


SOK-Modell: Ansatzpunkte zur Gestaltung alter(n)sgerechter Arbeit


Älterer Mann gut gelauntWie die Trias der adaptiven Verhaltensweisen Selektion, Optimierung und Kompensation (SOK) zur Gestaltung alternsgerechter Arbeit beitragen kann, zeigt ein Beitrag der Publikation „Methoden der Alter(n)sforschung“.



Seite 5 von 11 <zurück 1 ← 3 4 5 6 7 → 11 > weiter 



Seite zuletzt geändert am: 27.05.2015 08:44:00, ursprünglich angelegt am: 08.08.2006 15:46:00
Autor/-in der Seite: Dr. Beate Grossmann






Termine und Ankuendigungen: