| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Bewegung und Ernährung : Beiträge - 2011 : Von Bewegungsoperette bis Tanztee


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Von Bewegungsoperette bis Tanztee - so bewegt kann Alltag im Alter sein


Donnerstag, 12. Mai 2011

Von Bewegungsoperette bis Tanztee - so bewegt kann Alltag im Alter sein


Wie kann Bewegung im Alltag älterer Menschen als etwas Selbstverständliches etabliert werden? Mit dieser Frage haben sich in den vergangenen zwei Jahren in jedem Bundesland Zentren für Bewegungsförderung beschäftigt. Sie wurden im Rahmen des Nationalen Aktionsplans „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ bei den Landesvereinigungen für Gesundheit eingerichtet und haben zahlreiche erfolgreiche Praxisbeispiele initiiert oder ermittelt, die die Bewegungsförderung bei älteren Menschen unterstützen.

Das gebündelte Wissen und die Erfahrungen der Zentren ist jetzt in der Publikation "Mehr Bewegung im Alter - Aktives Leben im Alter fördern" als praktischer Ringordner verfügbar oder auf der Website www.bewegung-foerdern.de online abrufbar. Gefördert wurde die Ergebnisdarstellung der Zentren für Bewegungsförderung ebenfalls im Rahmen des Nationalen Aktionsplans IN FORM durch das Bundesministerium für Gesundheit.

Der Ringordner gibt einen Überblick über erfolgreiche Praxisbeispiele und bewährte Arbeitshilfen, um Akteurinnen und Akteure in der Praxis zu unterstützen. Die Beispiele sollen neue Ideen bieten, wie Seniorinnen und Senioren für Bewegung im Alltag sensibilisiert und motiviert werden können und wie Zugänge zu den älteren und oft einsamen Menschen gestaltet werden können. Die Arbeitshilfen bieten zudem praktische Hilfestellung, um entsprechende bedarfsgerechte Angebote vor Ort umzusetzen.

Die Website ergänzt den Ordner mit weiterführenden Informationen über die Aktivitäten der einzelnen Zentren für Bewegungsförderung in den Bundesländern. In einer Datenbank auf der Website kann zudem gezielt und altersgruppenübergreifend nach (weiteren) Praxisbeispielen und Arbeitshilfen recherchiert werden.

Bei Interesse an der Publikation "Mehr Bewegung im Alter - Aktives Leben im Alter fördern" können Sie sich gerne an die Zentren für Bewegungsförderung in den jeweiligen Bundesländern wenden.
Eine Kontaktliste finden Sie hier.


Text: Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.



Dieser Beitrag gefällt 2 Person(en)


Seite zuletzt geändert am: 12.05.2011 09:27:00, ursprünglich angelegt am: 11.05.2011 11:04:00
Autor/-in der Seite: Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.






Termine und Ankuendigungen: