| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Jung und gesund? - Jugendliche im Blick von Präventionsinitiativen


Freitag, 11. Mai 2012

Jung und gesund? - Jugendliche im Blick von Präventionsinitiativen


Mit 12 Jahren zum Arzt gehen, ohne sich krank zu fühlen? Bei der Jugendgesundheitsuntersuchung J1 macht das Sinn. Sie dient der Früherkennung und Prävention von Erkrankungen und Risikofaktoren sowie der gesundheitlichen Aufklärung. Um mehr Jugendliche auf die J1 und den Impfschutz aufmerksam zu machen, lenkt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) ab Mitte Mai mit der Präventionsinitiative 2012 ihren Fokus auf die Gesundheit von Jugendlichen.

Nicht immer ist Jugend gleichbedeutend mit Gesundheit. Zum Teil leiden Jugendliche unter ähnlichen gesundheitlichen Problemen wie Erwachsene - durch Bewegungsmangel, falsche Ernährung und seelischen Stress. Viele Erkrankungen werden häufig erst spät bemerkt. Denn nur rund ein Drittel der 12- bis 14-Jährigen nutzt laut einer Studie des Robert Koch-Instituts zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (KIGGS) die Vorsorgeuntersuchung J1. Auch das Impfen gerät bei vielen in Vergessenheit. Deshalb widmen sich die KBV und die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen), im Rahmen ihrer Präventionsinitiative 2012 schwerpunktmäßig diesen Themen.

So wird es ab Mitte Mai einen J1- und Impf-Flyer für Jugendliche geben, für Ärzte stellt die KBV eine Praxisinformation bereit, speziell für junge Leute wird KV-on, das Web-TV der KVen, einen Film produzieren, der über die Gesundheitsvorsorge informiert. Die KVen planen darüber hinaus Aktionen, etwa an Schulen. Weitere Informationen dazu gibt es hier auf der Internetseite der KBV. 

Auch der Verein Mehr Zeit für Kinder e.V. setzt sich dafür ein, die J1 bekannter zu machen. Zusammen mit dem Impfstoffhersteller Sanofi Pasteur MSD hat er die Initiative "J1 - damit du Bescheid weißt" ins Leben gerufen, die mit kostenlosen Schul-Workshops und Infomaterialien auf die Bedeutung der J1 aufmerksam macht. Weitere Informationen rund um die J1 und das Projekt gibt es unter www.j1-info.com.




Dieser Beitrag gefällt 4 Person(en)


Seite zuletzt geändert am: 11.05.2012 08:50:00, ursprünglich angelegt am: 09.05.2012 08:50:00
Autor/-in der Seite: Dr. Beate Grossmann






Termine und Ankuendigungen: