Erklärung anlässlich 'Ernährung 2018'

Ernährungsmedizin, -beratung und -bildung stärken

Wie und warum die ernährungsmedizinische Versorgung, Ernährungsberatung und -bildung in Deutschland gestärkt werden sollen, haben die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM), der BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE) und der Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner e.V. (BDEM) kürzlich in der "Kasseler Erklärung" dargelegt.

In der Erklärung, die anlässlich der Dreiländertagung "Ernährung 2018" Ende Juni 2018 in Kassel stattfand, legen DGEM, VDOE und BDEM ihre gemeinsam getragenen Überzeugungen und Kernforderungen in Bezug auf die Verbesserung der Situation dar. Gefordert wird u.a., Ernährungsmedizin, Ernährungsberatung und -betreuung in der Ausbildung, in Klinik und in Praxis fest zu etablieren. Ernährungstherapie müsse zudem zur definierten Leistung der gesetzlichen Krankenversicherungen werden und die Politik müsse Leistungserbringern, Verbraucherschutz und Patientenvertretern die Möglichkeit bieten, gemeinsam den Rahmen für eine integrierte qualitätsgesicherte Ernährungsversorgung zu definieren.

 

Die vollständige Kasseler Erklärung können Sie hier herunterladen. (PDF)

Autor/in

Dr. Beate Grossmann