| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Prävention allgemein : Beiträge - 2014 : Projekt "Gesundheitsförderung in Lebenswelten"


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Entwicklung und Sicherung von Qualität


Montag, 25. August 2014

Entwicklung und Sicherung von Qualität in der Gesundheitsförderung


NetzwerkMit dem Ziel, landes- und bundesweite Kompetenznetzwerke aufzubauen, wird seit Juni 2014 das von der BZgA geförderte Projekt „Gesundheitsförderung in Lebenswelten – Entwicklung und Sicherung von Qualität“ durchgeführt. Auch die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) ist mit einem Teilprojekt beteiligt.

Es liegen bereits eine ganze Reihe von Instrumenten zur Qualitätssicherung vor, die auf unterschiedlichen Ebenen und in verschiedenen Settings der Gesundheitsförde­rung ansetzen. Die Weiterentwicklung der Qualitätssicherung stellt dennoch für Praktikerinnen und Praktiker eine beständige Herausforderung dar.

Mit dem Ziel, landes- und bundesweite Kompetenznetzwerke aufzubauen, um Prakti­kerinnen und Praktiker der Gesundheitsförderung in Lebenswelten zu unterstützen, wird jetzt das Projekt "Gesundheitsförderung in Lebenswelten - Entwicklung und Sicherung von Qualität" durchgeführt.

Das von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung geförderte und von Juni 2014 bis April 2013 laufende Projekt möchte die in der Praxis genutzten Instrumente und Verfahren zur Qualitätsentwicklung identifizieren. Zudem sollen mögliche Unterstützungsbedarfe von Praktikerinnen und Praktikern ermittelt werden.

Auch die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) ist mit einem Teilprojekt beteiligt. Eine Befragung von Mitgliedsorganisationen soll zum einen den Stand der Umsetzung der "Prinzipien guter Prävention und Gesundheitsförderung" (Link...) aufzeigen. Zum anderen soll eruiert werden, in welchen Bereichen Anbieter von Maßnahmen ihre Arbeit weiterentwickeln möchten und welche Form der Unterstützung sie dabei benötigen.


Weitere Informationen zum Projekt sowie zu Zielen, Schwerpunkten und Kooperationspartnern finden Sie hier.


Zur Publikation "Prinzipen guter Prävention und Gesundheitsförderung" gelangen Se hier.

 




Dieser Beitrag gefällt 36 Person(en)


Seite erstellt am: 25.08.2014 10:12:00
Autor/-in der Seite: Ann-Cathrin Hellwig
Quelle: Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit






Termine und Ankuendigungen: