| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Aktuell

Betriebliches Gesundheitsmanagement als Aufgabe der Betriebsärzte


Meditation bei der ArbeitIn ihrer aktuellen Stellungnahme weist die Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM) darauf hin, dass betriebliches Gesundheitsmanagement zur modernen Arbeitsmedizin und damit in das Tätigkeitsfeld der Betriebsärzte gehöre.


Schlaganfall – Wettlauf gegen die Zeit


Erste Hilfe KofferDie meisten Behinderungen im Erwachsenenalter entstehen durch Schlaganfälle. Jedes Jahr sind ca. 270 000 vor allem über 60-jährige Menschen betroffen. Auch wenn die medizinische Behandlung immer besser wird, kann mit einem gesunden Lebensstil häufig das Schlimmste vermieden werden.


Geld für Prävention kommt nicht bei den Bürgern an

Gesetzessammlung64,7 Millionen Euro standen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) für die Umsetzung des Präventionsgesetzes in den Jahren 2016 und 2017 zur Verfügung. Laut Angaben der Bundesregierung wurden davon nur 7,6 Millionen Euro ausgegeben. Insgesamt sind 90 Millionen Euro in dem Präventions-Topf der BZgA.


Weltkindertag: Armut darf nicht krank machen

Mädchen in SchulePünktlich zum Weltkindertag am 20. September 2018 hat das Robert Koch-Institut zur gesundheitlichen Lage von Kindern und Jugendlichen in Deutschland berichtet. Im aktuellen Journal of Health Monitoring steht die Frage im Fokus, welche Auswirkung das soziale Umfeld auf die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen hat.


Das AlltagsTrainingsProgramm für ältere Menschen erhält das Siegel „Deutscher Standard Prävention“

Paar bei SpaziergangWie können Frauen und Männer ab 60 Jahren mehr Bewegung in den Alltag integrieren? Wie bleiben ältere Menschen länger aktiv und gesund? Das AlltagsTrainingsProgramm (ATP) möchte dazu motivieren, Bewegung in den Alltag einzubauen und nachhaltig aktiver zu werden.


Wer gerne arbeitet, ist seltener krank

 Mann bei ArbeitBeschäftigte, die einen loyalen Chef haben und ihre Arbeit als sinnstiftend erleben, haben deutlich geringere Fehlzeiten als Menschen, die an ihrem Arbeitsplatz unglücklich sind. Zu diesem Ergebnis kommt der "Fehlzeiten-Report 2018" der AOK-Gesundheitskasse.


Bewegung als Therapie

Gruppe auf FahrrädernEs gibt fast kein Medikament, das so gut wirkt wie körperliche Aktivität. Wer sich regelmäßig bewegt, senkt sein Krankheitsrisiko, lebt länger und ist besser gelaunt.


10 Oktober: Tag der seelischen Gesundheit

Psychische BelastungenPsychische Erkrankungen wie Angsterkrankungen, Depressionen, Alkohol- und andere Suchterkrankungen gehören zu häufigen Krankheiten in Deutschland. Auch der Stress am Arbeitsplatz wird immer größer, die Krankschreibungen aufgrund seelischer Probleme nehmen seit Jahren kontinuierlich zu.




Seite zuletzt geändert am: 15.10.2018 11:17:00, ursprünglich angelegt am: 08.08.2006 15:25:00
Autor/-in der Seite: Administrator






Termine und Ankuendigungen: