| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Prävention allgemein : Präventionskongress 2018


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Präventionskongress zu kommunaler Gesundheitsförderung


Donnerstag, 24. Mai 2018

8. gemeinsamer Präventionskongress des BMG und der BVPG 'Prävention und Gesundheitsförderung vor Ort'


StadtpanoramaUnter dem Motto "Prävention und Gesundheitsförderung vor Ort – Gestaltungsspielräume erkennen und nutzen" findet am 20. November 2018 der 8. gemeinsame Präventionskongress des Bundesministeriums für Gesundheit und der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. in Berlin statt. Anmeldungen für die Veranstaltung sind ab sofort möglich.

Städte und Gemeinden haben einen großen Einfluss auf die Lebensbedingungen ihrer Bewohnerinnen und Bewohner. Vor Ort, in der Kommune, werden die Grundlagen für ein gesundes Aufwachsen, ein harmonisches Zusammenleben und ein selbstbestimmtes Altern gelegt. Kommunen bieten somit ideale Voraussetzungen für eine zielgruppenübergreifende Prävention und Gesundheitsförderung.


Der 8. gemeinsame Präventionskongress möchte dieses Potenzial aufgreifen und stellt dazu folgende Leitfragen in den Fokus:

  • Welche Unterstützungsangebote gibt es für Städte und Gemeinden zur Umsetzung nachhaltiger kommunaler Prävention und Gesundheitsförderung, was ist darunter zu verstehen?

  • Welche konkreten evidenzbasierten Beispiele und Erfahrungen gibt es, die als Anregungen dienen können? Was sind förderliche und hemmende Faktoren kommunaler Prävention und Gesundheitsförderung?

  • Wie können kommunale Prävention und Gesundheitsförderung nachhaltig sichergestellt und ausgebaut werden? Wie können die Erkenntnisse in die Breite getragen werden? Wie lassen sich Akteurinnen und Akteure zur Mitwirkung an Vorhaben kommunaler Prävention und Gesundheitsförderung gewinnen?

Ziel des Präventionskongresses ist es, Interessierten die Möglichkeit zu geben, zusammenzukommen und voneinander zu lernen und dabei gemeinsam zu identifizieren, wo sie stehen, wohin sie wollen und was sie dafür brauchen. Zudem soll der Kongress dem Austausch zwischen Forschung und Praxis dienen.


In einer Plenumsphase am Vormittag wird es zunächst einen Überblick über die Möglichkeiten und Gestaltungsspielräume kommunaler Prävention und Gesundheitsförderung geben. Am Nachmittag steht dann der Praxisbezug mit sechs Workshops aus den Bereichen "Netzwerkbildung vor Ort", "Integrierte kommunale Strategien" und "Kommunale Gesundheitsplanung und Evaluation kommunaler Aktivitäten" im Vordergrund.


Das Programm des Präventionskongresses finden Sie auf den Informationsseiten der Veranstaltung. Link...
Dort können Sie sich ab sofort auch zur Veranstaltung anmelden.




Dieser Beitrag gefällt 99 Person(en)


Seite zuletzt geändert am: 24.05.2018 14:12:00, ursprünglich angelegt am: 08.05.2018 11:12:00
Autor/-in der Seite: Vanessa Wandt






Termine und Ankuendigungen: