| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Gesunde Kinder und Jugendliche : Beiträge - 2012 : Dokumentation Statuskonferenz


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Frühkindlichen Gesundheitsförderung erfordert viele Akteure


Dienstag, 31. Juli 2012

Auch 'Frühe Hilfen' funktionieren nicht ohne Vernetzung – Dokumentation der Statuskonferenz 'Frühkindliche Gesundheitsförderung' erschienen


Beziehungskonflikte zwischen den Eltern, Doppelbelastung durch Familie und Beruf, zu hohe Ansprüche an das eigene „Eltern-Sein“ – diese Faktoren können sich auch auf die Gesundheit eines Kindes auswirken. Die Statuskonferenz „Frühkindliche Gesundheitsförderung“ der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) hat verdeutlicht, dass eine Unterstützung des gesunden Aufwachsens vor allem über eine angemessene Ansprache der Eltern gelingt. Nun ist die Dokumentation der Konferenz erschienen.

Erfolgreiche Ansätze der frühkindlichen Gesundheitsförderung erfordern neben der Ansprache der Eltern aber auch die Zusammenarbeit vieler verschiedener Akteure. Das reicht vom Jugendamt über Schulen und Kindertagesstätten, Hebammen, Arztpraxen bis hin zur Kinder- und Jugendhilfe. Die Statuskonferenz "Frühkindliche Gesundheitsförderung" der BVPG hat diese unterschiedlichen Gruppen zusammengeführt und Handlungsmöglichkeiten der Frühen Hilfen sowie der frühkindlichen Gesundheitsförderung aufgezeigt.

Deutlich wurde dabei, dass die kommunale Praxis inzwischen sehr viele Beispiele für eine gute Vernetzung der relevanten Akteurinnen und Akteure bietet. Auf Landes- und Bundesebene gestaltet sich der Austausch aufgrund der aufgespaltenen Zuständigkeitsbereiche bislang jedoch eher schwierig.

Die Dokumentation der Statuskonferenz ist nun als 6. Statusbericht der BVPG erschienen. Aus rechtlichen Gründen können wir diese Publikation zur Zeit nicht zum Download anbieten. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an info@bvpraevention.de

Eine Druckfassung der Publikation können Sie bei der Geschäftsstelle der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. anfordern.


Kontakt:
Bundesvereinigung Prävention und
Gesundheitsförderung e.V. (BVPG)
Heilsbachstr. 30
53123 Bonn
Fax: 0228 - 6 42 00 24
E-Mail: vw@bvpraevention.de




Dieser Beitrag gefällt 5 Person(en)


Seite zuletzt geändert am: 31.07.2012 08:44:00, ursprünglich angelegt am: 17.07.2012 08:44:00
Autor/-in der Seite: Felix Lüken






Termine und Ankuendigungen: