Stellungnahme der DGAUM

Betriebliches Gesundheitsmanagement als Aufgabe der Betriebsärzte

In ihrer aktuellen Stellungnahme weist die Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM) darauf hin, dass betriebliches Gesundheitsmanagement zur modernen Arbeitsmedizin und damit in das Tätigkeitsfeld der Betriebsärzte gehöre.

Der demografische und der digitale Wandel würden auch die Arbeitswelt stark verändern, so die DGAUM.

Dies gelte es zu gestalten und Lebensqualität am Arbeitsplatz zu schaffen, damit Mitarbeitende gesund und leistungsfähig bleiben.

Maßnahmen im Feld des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Betrieblichen Gesundheitsförderung könnten hierzu entscheidend beitragen, wenn diese koordiniert werden.

Für die DGAUM gehört das zur Aufgabe der insgesamt 12.500 Betriebsärzte in Deutschland. Denn diese haben eine Lotsenfunktion an der Schnittstelle zwischen präventiver Gesundheitsförderung, ambulanter Versorgung, arbeitsmedizinischer Vorsorge und berufsfördernder Rehabilitation.

Stellungnahme "Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung: Wichtige Aufgabenfelder der Arbeitsmedizin" der DGAUM (PDF)

Autor/in

Miliana Sohn