Erklärfilm der „Plattform Lernende Systeme“

Die Geschichte der Künstlichen Intelligenz in sechs Minuten erklärt

Zum Auftakt des Wissenschaftsjahres 2019, das unter dem Motto „Künstliche Intelligenz (KI)“ steht, stellt die „Plattform Lernende Systeme“ einen neuen Erklärfilm vor, der die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz (KI) seit ihren Anfängen beschreibt.

Unter KI versteht man Maschinen, Roboter und Softwaresysteme, die komplexe Aufgaben selbstständig erledigen, ohne dass ihnen die einzelnen Arbeitsschritte vorgegeben werden.

Der Film zeigt die verschiedenen Phasen der Technologieentwicklung, Meilensteine bei KI-Anwendungen sowie Herausforderungen, die sich künftig stellen. Die Anfänge der KI gehen auf das Jahr 1956 zurück: führende Computerwissenschaftler, Mathematiker und Linguisten entwickeln die Vision von selbstlernenden Maschinen, die Aufgaben, für die menschliche Intelligenz erforderlich ist, selbstständig lösen können. Seit den 1980er Jahren machen sich in Deutschland Wissenschaftler insbesondere in den KI-Bereichen Sprachverstehen, Bildverarbeitung und Robotik einen Namen - z.B. beim autonomen Fahren. Seit etwa 2010 boomt der KI-Bereich weltweit. Stark gestiegene Rechner- und Speicherleistungen, verbesserte KI-Methoden und riesige Datenmengen, die über Internet, Social Media und Sensoren in Maschinen zur Verfügung stehen und verarbeitet werden können, bieten viele neue Möglichkeiten. Darüber und über die Ängste der Menschen vor der neuen Technik sowie die Chancen und Risiken von KI berichtet der Film.

Im Gesundheitsbereich wird KI z.B. zur Unterstützung der Diagnosefindung und Differentialdiagnostik, als Chatbots (Dialogsysteme, die über Texteingabe oder Sprache kommunizieren) zur Erhebung von Patientendaten oder als Pflegeassistenzroboter, die Pflegende im Berufsalltag unterstützen, genutzt.

Gemeinsam mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) richtet das BMBF seit dem Jahr 2000 die Wissenschaftsjahre aus. Das Ziel der Wissenschaftsjahre ist, die Menschen stärker für Wissenschaft zu interessieren und den gesellschaftlichen Dialog über Forschung zu befördern.

Link zum Film die "Geschichte der Künstlichen Intelligenz"

Icons einer digitalaen Welt © geralt on Pixabay
© geralt on Pixabay

Lesen Sie auch...

Autor

Inke Ruhe

Unseren Newsletter abonnieren
Besuchen Sie uns auf Twitter E-Mail Drucken