Psychische Gesundheit

Meditation in Bewegung hilft, Geist und Körper zu entspannen

Den Körper aktivieren, überflüssigen Ballast abwerfen, mentale Blockaden auflösen und in Ruhe und Stille eintauchen: Das neue Hörbuch von Monika A. Pohl, Fachwirtin für Prävention und Gesundheitsförderung und Fördermitglied der BVPG, hilft mit dynamischen Übungen, die innere Balance zu finden

Das Arbeiten im Home-Office trägt oft zu einer Zunahme des Bewegungsmangels bei. Gleichzeitig erzeugen die Auswirkungen der Corona-Pandemie psychischen Stress. Eine Kombination von gezielter Bewegung mit der Praxis der Achtsamkeit kann dazu beitragen, den Körper zu aktivieren und innere Ruhe, Klarheit und Gelassenheit zurückzugewinnen.

Meditation für mehr Gelassenheit

Durch Meditation kann es gelingen, in belastenden Situationen Gelassenheit und innere Ruhe zu bewahren. Zudem wird durch die Meditation das Immunsystem aktiviert - ein Betrag dazu, den Körper vor Ansteckungen zu schützen. Mit gezielter Bewegung kombiniert, kann durch Meditation sowohl mentale als auch körperliche Spannung abgebaut werden.

Die angeleiteten Übungen des Hörbuches "Meditation in Bewegung" von Monika A. Pohl sind regenerierend und/oder aktivierend und eignen sich aufgrund ihrer Kürze von maximal 10 Minuten zur regelmäßigen Praxis. Jede Meditation beginnt mit einer Aktivierung des Körpers, dem sich eine beruhigende Phase anschließt. Für die Meditationen in Bewegung bedarf es keiner Vorbereitung oder Hilfsmittel.

Hier geht es zu Hörprobe von "Meditation in Bewegung" Gehmeditation: Schritt für Schritt entschleunigen (9,36 Minuten).


Monika A. Pohl
Meditation in Bewegung
Hörbuch, Gesamtspielzeit ca. 70 Minuten + Bonus-MP3s
Minddrops Verlag; 2020
ISBN 978-3906837178
€ 14,95