| Direkt zum Inhalt springen |

Logo und Funktionslinks:

Slogan der BVPG: Gemeinsam Gesundheit foerdern

Volltextsuche:

 

Horizontale Navigation:


Brotkruemelnavigation:

Startseite : Prävention allgemein : Beiträge - 2015 : Doku 7. Präventionskongress


Vertikale Navigation:


Inhalte:

Welche präventiven Potenziale beinhaltet die Pflege?


Montag, 16. November 2015

Prävention und Pflege: Dokumentation zum Präventionskongress erschienen


Rede des Bundesgesundheitsministers beim Präventionskongress 2015Welche präventiven Potenziale beinhaltet die Pflege? Diese Frage stand im Mittelpunkt des 7. gemeinsamen Präventionskongresses des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) und der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) im Juni 2015. Nun ist die Dokumentation zur Konferenz erschienen.

Mit Übersichtsvorträgen und Themenworkshops stellte der 7. gemeinsame Präventionskongress den Stellenwert von Prävention und Gesundheitsförderung sowohl für Pflegebedürftige als auch für Pflegende heraus, zeigte präventive Potenziale der Pflege auf und regte zu Diskussionen über praxisbezogene Lösungsansätze an.

Wie der Kongress gezeigt hat, sind "Prävention" und "Pflege" Handlungsfelder, die zukünftig noch stärker zusammengeführt werden müssen. Denn nur eine Verzahnung beider Bereiche ermöglicht es, die Selbstständigkeit älterer Menschen so lange wie möglich zu erhalten und fortschreitender Pflegebedürftigkeit entgegenzuwirken. Deutlich wurde zudem, dass es bereits gute Maßnahmen, Projekte und Programme der Prävention und Gesundheitsförderung für die und in der Pflege gibt, die weiter ausgebaut und gestärkt werden sollten. 


Die Kongressdokumentation zum 7. gemeinsamen Präventionskongress ist nun erschienen und kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.


Eine Druckfassung der Publikation können Sie auch bei der Geschäftsstelle der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (kongress@bvpraevention.de) anfordern.


Ebenfalls können Sie einzelne Workshop-Protokolle, Abstracts sowie die Lebensläufe der Referentinnen und Referenten einsehen. Zur Übersicht gelangen Sie hier.




Dieser Beitrag gefällt 42 Person(en)


Seite erstellt am: 16.11.2015 14:11:00
Autor/-in der Seite: Ann-Cathrin Hellwig






Termine und Ankuendigungen: